Alle Ergebnisse
AKADEMIE
02.05.2011

U14 scheitert im Viertelfinale an Schalke

Im stark besetzten 5. Internationalen U14-Jugendfußballturnier der DJK Eintracht Dillingen schied die U14 trotz insgesamt starker Vorstellung im Viertelfinale aus. „Wir haben uns sehr gut verkauft“, sagte Trainer Wolfgang Heller.

In der Vorrunde (Spielzeit: 1x25 Minuten) trafen die Hoffenheimer zunächst auf 1860 München. Philipp Ochs, Philipp Häußler und Pascal Nufer schossen einen verdienten 3:0-Sieg heraus. Auch in den anderen beiden Gruppenspielen gegen Schachtar Donezk und Bayer Leverkusen, die jeweils 0:0 endeten, blieb die U14 ohne Gegentor.

In der Zwischenrunde (1x20 Minuten) gewannen die Heller-Jungs zunächst 1:0 gegen den 1.FC Köln (Pascal Söll) und waren somit schon für das Viertelfinale qualifiziert. Im dadurch bedeutungslos gewordenen zweiten Match wurde beim 2:2 gegen den 1.FC Kaiserslautern jeweils eine Führung verspielt (Häußler, Simon Lorenz), weil die Hoffenheimer bei gegnerischen Standards keine gute Figur abgaben.

Im Viertelfinale gegen Schalke fanden sie ganz gut ins Spiel, kassierten dann aber wiederum nach einem Standard das 0:1 und mussten später durch einen Konter den 0:2-Endstand hinnehmen. „Bis zum ersten Gegentor war das in Ordnung", urteilte Heller, der die gute Organisation des Turniers lobte.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben