Alle Ergebnisse
AKADEMIE
15.02.2011

U14 qualifiziert sich für die „Badische“ / U16 gewinnt Test deutlich

Neben den U19- und U17-Bundesliga Teams haben auch die jüngeren Akademie-Mannschaften ein erfolgreiches Wochenende hinter sich gebracht. Die U14 gewann ein Blitzturnier in Gommersdorf und qualifizierte sich am Folgetag für die Badische Hallenmeisterschaft, die U16 besiegte in einem Test die U17 des TuS Mingolsheim mit 12:0.

Bei dem Blitzturnier in Gommersdorf, in dem jedes Spiel 30 Minuten dauerte, entschied das Team von Trainer Wolfgang Heller alle seine Spiele mit 2:1 für sich. Gegen die U15 des FSV Hollenbach schossen zunächst Marvin Kühlwein und Philipp Ochs ein 2:0 heraus, ehe der FSV verkürzte. Spannender war es im Duell mit der U15 der Sportfreunde Schwäbisch Hall. Nach Ochs‘ 1:0-Führung glichen die Haller zunächst aus, doch Philipp Häußler besorgte noch den 2:1-Siegtreffer. Im „Finale" gegen die U14 des VfB Stuttgart mussten die Hoffenheimer sogar erst einem Rückstand hinterherrennen, doch wiederum Ochs per Foulelfmeter und Timo Teufel drehten den Spieß noch um. Bei der Hallenkreismeisterschaft am Sonntag in Eppingen gab es ausschließlich Zu-Null-Siege gegen Sulzfeld (7:0), Epfenbach (4:0), Bargen-Helmstadt (4:0) und im Endspiel gegen den VfB Eppingen (3:0). Damit hat sich die U14 für die Badische Hallenmeisterschaft in zwei Wochen im Kreis Pforzheim qualifiziert. Statistische Randnotiz: Mit dem zwischenzeitlichen 3:0 gegen Sulzfeld markierte Matthias Stüber den 400. Treffer der U14 in der laufenden Saison. Mittlerweile ist das Team beim 415 angelangt.

Es spielten (Tore): Denis Deter - Philipp Ochs (1), Timo Teufel (3), Matthias Stüber (3), Nikolaij Neuberger (3), Pascal Nufer (3), Pascal Söll (3), Benedikt Gimber (2), Niklas Schneider, Benjamin Pötters.

Die U16 absolvierte am Samstag ein Freundschaftsspiel gegen die U17 des TuS Mingolsheim (Kreisliga) und schoss dabei einen 12:0-Sieg heraus. Unter anderem traf Davie Selke fünf Mal, Lorenz Martel glänzte mit einem Doppelpack.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben