Alle Ergebnisse
PROFIS
12.02.2011

Stimmen zum Spiel in München

1899 Hoffenheim muss bei den Bayern Lehrgeld bezahlen und verliert 0:4. Das sagen Trainer, Spieler und Betreuer zur Partie.

Marco Pezzaiuoli: Bayern hat absolut verdient gewonnen. Wir waren in allen Belangen unterlegen und eine Klasse schlechter. Wir haben nie Zugriff bekommen und waren heute einfach grottenschlecht. Wenn man nach 14 Minuten schon 0:2 zurückliegt, steigert das natürlich auch nicht das Selbstvertrauen der Spieler.

Louis van Gaal: Ich bin sehr zufrieden. Hoffenheim ist eine sehr gute Mannschaft, aber wir schaffen es immer wieder, gegen sie zu gewinnen. Wir haben über 90 Minuten sehr gut und kompakt gestanden. In der Abwehr haben wir nur einen Fehler begangen, da war Thomas Kraft aber parat. Insgesamt war es eines der besten Spiele, das wir in dieser Saison gezeigt haben. Wir waren endlich mal wieder über 90 Minuten konzentriert.

Tom Starke: Bei so vielen Fehlpässen kommt man nicht ins Spiel und gewinnt keine Sicherheit. 0:4 verloren, das ist eine herbe Klatsche.

Ernst Tanner: Mit so einem ängstlichen Auftritt kann man bei den Bayern nicht bestehen. Aber lieber verlieren wir einmal 0:4 als vier Mal 0:1.

Arjen Robben: Wir sind das Spiel von Anfang an gut angegangen und haben direkt nach der Führung weiter auf Tore gespielt. Das Zusammenspiel mit Franck funktioniert bestens. Ich bin sehr froh, dass er wieder dabei ist.

Philipp Lahm: Es ist schön zu sehen, dass auch die Kreativen im Team nach hinten gearbeitet haben.

Christian Nerlinger: Mit dieser Leistung brauchen wir uns auch international keine Sorgen zu machen.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben