Alle Ergebnisse
PROFIS
26.02.2011

Stimmen zum Spiel gegen Mainz 05

Hier gibt es zu lesen, was die Trainer und Spieler beider Teams zur heutigen Partie zu sagen haben.

Marco Pezzaiuoli: Wir hatten uns viel vorgenommen, aber scheinbar war die Bilanz gegen Mainz zu sehr in den Köpfen der Spieler. In der ersten Halbzeit haben wir überhaupt nicht in unseren Spielrythmus gefunden. Deshalb geht diese verdient an Mainz. Erst ab der 60. Minute waren wir wach. Nach dem Ausgleich haben wir aber erneut naiv agiert. Der Sieg für Mainz war verdient.

Thomas Tuchel: Wir waren von Anfang sehr präsent und haben in der ersten Halbzeit verdient geführt. Zu diesem Zeitpunkt hätten wir auch noch ein Tor mehr machen können. Hoffenheim hat dann Druck aufgebaut, die besseren Chance hatten aber weiterhin wir. Je länger das Spiel lief, desto schwerer fiel es uns, die Führung zu verteidigen. Nach dem Ausgleich lag der Führungstreffer eigentlich nicht in der Luft. Die drei Punkte haben wir uns aber verdient und sie tun uns sehr gut.

Sejad Salihovic: Natürlich hätten wir gerne gewonnen, aber die erste Halbzeit haben wir komplett verschlafen. In der zweiten haben wir dann ordentlich gespielt, es dem Gegner aber beim 2:1 zu leicht gemacht. Insgesamt ist es ein verdienter Sieg für Mainz.

Tom Starke: Wir hatten uns viel mehr ausgerechnet. In der ersten Halbzeit hat überhaupt nichts funktioniert. Wir haben jetzt in den letzten beiden Heimspielen Punkte liegen gelassen. Mit den Qualifikationsplätzen für die europäischen Wettbewerbe haben wir nichts zu tun.

Heinz Müller: Beim Ausgleich hatte ich es mit einem schwierigen Ball zu tun, den ich eigentlich im ersten Versuch haben muss. Zuletzt hatten wir viel Pech, heute war das Glück mal wieder auf unserer Seite. Neue Ziele werden wir aber nicht ausgeben.

Andreas Ivanschitz: Heute war ein Schritt nach oben. Wir bekommen langsam wieder Konstanz in unser Spiel. Wir schauen aber weiter von Spiel zu Spiel und beschäftigen uns nicht mit Europa.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben