Alle Ergebnisse
PROFIS
08.07.2011

Nachgefragt bei Sven Schipplock

Sven Schipplock ist einer von zwei Neuzugängen von 1899 Hoffenheim. Nach einem positiven Start zu Beginn der Vorbereitung warf ihn eine Verletzung zurück. achtzehn99.de hat beim Angreifer nachgefragt.

Sven, beim ersten Testspiel hat das Zusammenspiel mit deinen neuen Kollegen ja schon bestens geklappt. Danach zwang dich eine Bänderdehnung im Knie kürzer zu treten. Wie geht's dir und deinem Knie?

Eigentlich ganz gut. Das Knie wird von Tag zu Tag besser. Ich habe am Freitag schon wieder leicht mit dem Ball trainieren können. Die Schmerzen werden auch weniger. Es dauert hoffentlich nicht mehr allzu lange, bis ich wieder mit der Mannschaft trainieren kann.


Was bedeutet es für dich als Neuzugang unter einem neuen Trainer in der Vorbereitung verletzt zu sein?

Grundsätzlich ist es nie optimal, Trainingseinheiten in der Vorbereitung zu verpassen. Daran kann ich jetzt aber nichts ändern. Ich muss weiter hart arbeiten, damit ich schnellst möglich wieder Anschluss ans Team finde.


Aufgrund deiner Verletzung hast das letzte Testspiele nur von außen betrachten können. Was ist denn dein Eindruck vom Zusammenspiel deiner Kollegen?

Es passt natürlich noch nicht alles, wir befinden uns schließlich noch am Anfang der Vorbereitung. Die nächsten Testspiele im Trainingslager sind wichtig, um die taktischen Vorgaben unseres neuen Trainers einzuüben und umzusetzen. Daran arbeiten wir jetzt Tag für Tag.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben