Alle Ergebnisse
AKADEMIE
30.03.2011

Kinderzentrum: Austausch mit LernZeitRäume

„LernZeitRäume e.V. meets achtzehn99 Hoffenheim Akademie“, unter diesem Motto waren 27 Schüler und fünf Betreuer der LernZeitRäume-Schule aus Dossenheim im Kinderzentrum in Hoffenheim zu Gast.

Im Mittelpunkt des Treffens stand der gegenseitige Austausch zwischen den Mitarbeitern der Freien Schule LernZeitRäume e.V. und den Vertretern der achtzehn99 AKADEMIE Dominik Drobisch (Leiter) sowie Paul Tolasz, Trainer des Kinderperspektivteams. Die Freie Schule LernZeitRäume, die 2006 von Eltern und Pädagogen gegründet wurde, basiert auf dem Konzept der Reformpädagogik. In dieser Schule lernen Kinder unterschiedlicher Herkunft und Begabung gemeinsam. Dabei entspricht die Struktur des Unterrichts nicht dem „normalen" Frontalunterricht durch den Klassenlehrer. Vielmehr sollen die Kinder durch Freiräume in der Gestaltung des Lernplans zu individuellem und selbständigem Lernen motiviert werden. Sie lernen, sich realistische Lernziele zu setzten und dabei Arbeitsdisziplin und Verantwortung für die eigene Leistung in Einklang zu bringen. Der Lehrer hat dabei eine begleitende und unterstützende Aufgabe.

Durch die individuellen Freiheiten im Unterrichtsalltag werden die Talente und Begabungen der Kinder optimal gefördert, dies führt zu einer höheren Leistungsbereitschaft der Kinder.
Begeistert über die komplexe und detailliert strukturierte Ausbildungsphilosophie der Akademie zeigte sich die Rektorin von LernZeitRäume, Signe Brunner-Orawsky. Die Diplom-Pädagogin lobte die perfekte Umsetzung der bildungswissenschaftlichen Ansätze in der Hoffenheimer Philosophie. „Wir werden viele neue Ideen und Eindrücke für unsere Schule, die sich noch in der Entwicklungsphase befindet, mitnehmen", so die Rektorin. Außerdem zeigten die Mitarbeiter der Schule großes Interesse an den Seminaren des Kinderzentrums.

Während des Austauschs der Erwachsenen erlebten die Jungs und Mädels der LernZeitRäume-Schule das Dietmar-Hopp-Stadion hautnah. In einer Stadionführung konnten sie sich für kurze Zeit wie die Profis fühlen und selbst auf der Trainerbank Platz nehmen. Bei der anschließenden Stadion-Rallye konnten die Kinder ihr Wissen über die TSG 1899 Hoffenheim beweisen und interessante Fragen beantworten. Außerdem bot ihnen das Team des Kinderzentrums eine Fußball-Trainingseinheit sowie Spiel und Spaß auf dem Aktivspielplatz. Zum Abschluss des Treffens verabredete man sich zu einem Gegenbesuch im Sommer, dann heißt es: „achtzehn99 AKADEMIE meets LernZeitRäume e.V.".

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben