Alle Ergebnisse
FRAUEN
02.09.2011

Frauen: Zu Hause zum ersten Sieg?

Die Ergebnisse in der zweiten Bundesliga am ersten Spieltag waren ausgeglichen. Keine Mannschaft wurde an die Wand gespielt, der höchste Sieg war ein 2:0. Auch darum kann 1899 Hoffenheim mit dem 0:0 beim 1. FFC 08 Niederkirchen leben. Am zweiten Spieltag erwartet Hoffenheim zum ersten Heimspiel der Saison den FV Löchgau und will natürlich den ersten Sieg einfahren.

Bemängelt hatte Trainer Jürgen Ehrmann nach dem ersten Saisonspiel vor allen Dingen, dass man „oft die falschen Entscheidungen getroffen hat“. Gegen Löchgau soll das wieder anders aussehen und die „Chancen, die man sich erarbeitet, müssen in Tore umgesetzt werden“, sagt Ehrmann. Die Ergebnisse in der vergangenen Saison waren deutlich und das Heimspiel dominierte Hoffenheim über 90 Minuten. Die erste halbe Stunde des Hinspiels in Löchgau hatte die Ehrmann-Elf allerdings ihre Probleme. Die Mannschaft konnte von Glück sprechen, dass sie nach 30 Minuten nicht zurücklag. Dennoch konnte 1899 zwei Siege (3:1 und 3:0) verbuchen, Löchgau entging nach 22 Spieltagen nur knapp dem Abstieg. Als Zehnter beendeten die Schwäbinnen die vergangene Spielzeit, in die aktuelle Saison startete der FV aber mit einem Sieg. Einige dürften davon überrascht gewesen sein, denn Löchgau besiegte den 1. FC Saarbrücken mit 2:1. Dieser stieß als Absteiger aus der ersten Bundesliga in die zweite Liga Süd hinzu. Die Vermutung von Ehrmann, dass „die Liga in diesem Jahr sehr ausgeglichen sei“, hat sich bereits am ersten Spieltag bestätigt. Der Coach ist sich sicher: „Das wird kein Selbstläufer gegen Löchgau werden. Wir wollen natürlich gewinnen und müssen zusehen, dass wir unsere Torchancen nutzen“, sagt Ehrmann und fügt an: „Ich bin gespannt…“.

Personell einige Fragezeichen

Christina Arend hat ihren ersten Belastungstest im Spiel in Niederkirchen über 30 Minuten gut überstanden und wird wieder im Kader stehen. Für 90 Minuten reicht es noch nicht, auf einen erneuten Einsatz darf Arend aber wieder hoffen. Im Mittelfeld muss das Trainerteam um Ehrmann und Hartmut Kaufmann jedoch umstellen. Der Einsatz von Stammspielerin Chantal Fuchs ist sehr fraglich. Die 20-Jährige laboriert an Knieproblemen. Auch bei Leonie Pankratz und Stefanie Zinner ist noch offen, ob sie gegen Löchgau im Kader sind. Pankratz plagt eine Fersenprellung, Zinner hat Probleme mit dem Schienbein. Bis auf Susanne Hartel, die sich noch immer von ihrer Verletzung erholt, ist die Mannschaft ansonsten komplett und willig, den ersten Dreier der Saison einzufahren.

Auftakt in der Oberliga

Am kommenden Sonntag beginnt auch für die zweite Mannschaft von 1899 Hoffenheim wieder der Ligaalltag. Mit einer sehr jungen Mannschaft, deren Altersdurchschnitt bei 17 Jahren liegt, möchte das neue Trainergespann um Marco Göckel und Lena Forscht, den Aufstieg in die Regionalliga in diesem Jahr realisieren. Am ersten Spieltag der Oberliga Baden-Württemberg tritt Hoffenheim II auswärts beim Karlsruher SC an. Spielbeginn ist am Sonntag, 04. September um 14 Uhr.

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben