Alle Ergebnisse
FRAUEN
01.12.2011

Frauen: Schlee: "Drei Punkte für Hoffenheim"

Jennifer Schlee ist eine der ganz Jungen im Team von 1899 Hoffenheim. Zum Ende der Hinrunde blühte die 16-Jährige auf und erzielte drei Tore in den letzten vier Spielen. Im Interview blickt Schlee auf das letzte Hinrundenspiel gegen Bayern München zurück und gibt uns eine Einschätzung zur kommenden Partie gegen Niederkirchen.

Warum hat es gegen Bayern München nicht zu einem Sieg gereicht?

Bayerns Spiel war sehr defensiv ausgerichtet. Sie standen kompakt in der Abwehr. Dazu kam noch, dass sie praktisch aus dem Nichts ein Tor gemacht und dann versucht haben dieses mit allen Mitteln zu verteidigen. Da war es für uns sehr schwer, zu Torchancen zu kommen.

Du wurdest gegen die Bayern wieder eingewechselt und hast noch mal für Schwung in der Offensive gesorgt. Warum hat es dieses Mal nicht zu einem Tor gereicht?

Wie schon gesagt, alle Versuche, zu Torschüssen zu kommen, wurden durch die kompakte Bayernabwehr abgeblockt. Wir waren bemüht, aber der letzte Pass hat gefehlt. Es ist mir nur ein Torschuss gelungen, den die Torfrau von Bayern aber zur Ecke klären konnte, die dann aber zum Ausgleich durch Tine geführt hat.

In den letzten vier Spielen hast Du drei Tore geschossen. Bist du zufrieden mit Deinen Leistungen bei der ersten Mannschaft und was möchtest Du bis zur Rückrunde noch verbessern?

Es hat Spaß gemacht, in der ersten Mannschaft zum Einsatz zu kommen und ein paar Tore zu schießen. Im Moment bin ich mit meinen Leistungen zufrieden. Trotzdem möchte ich meine Laufbereitschaft und Aggressivität noch verbessern.

Niederkirchen hat momentan einen Lauf. Was ist Deine Einschätzung zum Spiel?

Das stimmt. Niederkirchen hat sich in den letzten Spielen aus dem Tabellenkeller hochgekämpft. Es wird kein leichtes Spiel für uns werden und Niederkirchen wird in diesem Derby alles geben. Aber wenn jeder von uns seine Leistung bringt, werden wir auch diese Hürde schaffen.

Was ist Dein Wunsch für das letzte Spiel in diesem Jahr?

Drei Punkte für Hoffenheim und uns mit einem guten Spiel in die Winterpause verabschieden.

Die Winterpause rückt näher. Seid Ihr froh, jetzt ein paar Wochen Abstand vom Fußball zu haben?

Ich persönlich bin froh darüber, mich ein wenig entspannen zu können, um mit voller Power wieder ins neue Jahr zu starten. Ich denke, dass es allen in der Mannschaft so geht.

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben