Alle Ergebnisse
PROFIS
10.02.2011

Die Bayern suchen ihre Ligaform

Rekordmeister, mehrfacher DFB-Pokalsieger, Champions-League-Sieger, Weltpokalsieger, UEFA-Cup-Sieger. Beim Gedanken an den FC Bayern München schießen dem Fußballfan Erfolge durch den Kopf. Dass es in dieser Saison nicht optimal läuft, ist vielen weiterhin ein Rätsel. In der Champions League (Achtelfinale) und im DFB-Pokal (Halbfinale) ist der FCB in der Spur. In der Bundesliga ist der Weg immer noch ziemlich holprig

Dabei sah es nach dem schlechtesten Saisonstart seit 34 Jahren und einer mittelmäßigen Hinrunde, die auf Platz fünf beendet wurde, danach aus, als hätten die Bayern die Kurve bekommen. Die Aufholjagd endete aber schon wieder am vergangenen Wochenende. Beim abstiegsbedrohten 1. FC Köln verspielte die Elf von Trainer Louis van Gaal einen 2:0-Vorsprung und verlor mit 2:3. Der Abstand auf Branchenprimus Borussia Dortmund beträgt mittlerweile 15 Punkte. „Mit einem Sieg wären wir Zweiter gewesen. Und das ist das Mindestziel beim FC Bayern", ärgerte sich Karl-Heinz Rummenigge nach der Niederlage in Köln.

Wiedersehen mit Gustavo

In der Hinrunde musste der FCB verletzungsbedingt auf wichtige Stammkräfte wie Holger Badstuber, Arjen Robben und Franck Ribéry verzichten. Alle drei sind mittlerweile wieder in den Kader zurückgekehrt, auch wenn letzterer erneut eine kleinere Blessur wegstecken musste. Kurz nach der Winterpause verabschiedete sich Kapitän Mark van Bommel Richtung Italien zum AC Mailand. Der neue Mann für die Sechserposition neben Bastian Schweinsteiger ist ein alter Bekannter in Hoffenheim: Luiz Gustavo. Momentan stopft der Brasilianer noch die Lücke auf der linken Abwehrseite, soll laut van Gaal aber langfristig auf seiner Lieblingsposition zum Einsatz kommen.

Zu Hause top, auswärts flop

Die Bayern laborieren in dieser Saison an der Auswärtsschwäche. In der Allianz Arena spielt das Starensemble um Neukapitän Philipp Lahm meisterlich. In der Heimtabelle der Bundesliga belegen die Münchener den Platz an der Sonne. 23 der 36 Zähler sammelten die Bayern auf heimischem Terrain. Dagegen stehen auswärts nur drei Siege zu Buche. Dazu kommen vier Remis - macht zusammen 13 Punkte und Platz acht in der Auswärtstabelle. Wie ärgerlich die verschenkten Punkte in der Ferne sind, macht Thomas Müller deutlich: „Wir haben da wohl unterbewusst ein Kopf-Problem. Damit machen wir uns die ganze Saison kaputt."

Dennoch ist die Saison sicher noch nicht gelaufen, die Bayern sollte man nie abschreiben. 1899 Hoffenheim steht ein schweres Auswärtsspiel bevor. Bereits das Hinspiel (1:2) hat gezeigt, dass selbst ein angeschlagener FCB Siege einfahren kann.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben