Alle Ergebnisse
PROFIS
12.10.2011

Bosnien-Herzegowina verpasst direkte Qualifikation

Die Entscheidungen in der EM-Qualifikation sind fürs Erste gefallen. Bosnien-Herzegowina hat die Überraschung in Paris knapp verpasst, muss die Hoffnungen auf eine Teilnahme aber noch nicht begraben – die Playoffs warten nun auf Vedad Ibisevic und Co.

Frankreich – Bosnien-Herzegowina 1:1 (0:1)

Bis zur 77. Minute rannten die Franzosen verzweifelt dem Rückstand hinterher – Edin Dzeko hatte zuvor die Gäste in der 40. Minute mit einem herrlichen Schlenzer in Führung gebracht. Es gelang wenig. Doch eine Aktion reichte der Equipe Tricolore am Ende zur direkten Qualifikation. Sami Nasri fedelte im Strafraum ein und ging zu Boden. Schiedsrichter Thompson zeigte auf den Punkt – eine harte aber korrekte Entscheidung. Nasri von Manchester City trat an und verwandelte sicher. Fortan beschränkte sich die Mannschaft von Weltmeister Laurent Blanc auf die Defensive und brachte letztlich das Remis über die Zeit. Vedad Ibisevic, der am Freitag beim 5:0 gegen Luxemburg noch 90 Minuten auf dem Platz stand, kam in Paris nicht zum Einsatz.

Ghana – Nigeria 0:0

Die 7500 Zuschauer im englischen Watford bei London kamen bei der Partie Ghana gegen Nigeria nicht in den Genuss eines Treffers. 0:0 endete die Partie, in der es erst in den letzten neun Minuten zum Aufeinandertreffen zwischen Chinedu Obasi (wurde in der 81. Minute eingewechselt) und Isaac Vorsah kam.

USA – Ecuador 0:1

Der zweite Auftritt von Daniel Williams im Trikot des US-Nationalteams ging verloren. In Harrison im US-Bundesstaat New Jersey unterlag die Mannschaft von Trainer Jürgen Klinsmann Ecuador mit 0:1. Zuvor feierte der Hoffenheimer bei seiner Länderspiel-Premiere gegen Honduras (1:0) einen gelungenen Einstand im US-Dress.

Schweden – Niederlande 3:2

Die perfekte Qualifikation blieb den Niederländern verwehrt. Im letzten Gruppenspiel gegen Schweden reichten die Treffer von Huntelaar und Kuyt nicht aus, um den 10. Sieg im 10. Spiel einzufahren. Edson Braafheid kam wie schon beim 1:0-Erfolg am Freitag gegen Moldawien nicht zum Einsatz.

Serbien U21 - Dänemark U21 0:0

Jannik Vestergaard und die dänische U21-Nationalmannschaft sind weiter auf Kurs. Zwar rangiert man nach dem 0:0 in Serbien weiterhin auf Rang zwei in der Tabelle, doch hat bei einem Spiel weniger nach wie vor gute Chancen, sich für die EM 2013 zu qualifizieren.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben