Alle Ergebnisse
AKADEMIE
06.10.2011

Akademie-Vorschau: U17 und U15 empfangen Fürth

Nach dem beeindruckenden 4:1-Erfolg bei Spitzenreiter 1860 München präsentiert sich die U17 in der Bundesliga Süd/Südwest nun wieder ihrem eigenen Publikum. Gast auf der Sportanlage Häuselgrund ist am Samstag die SpVgg Greuther Fürth, der Anstoß erfolgt um 12:30 Uhr. Die U19 hat an diesem Wochenende spielfrei.

U17 / B-Junioren Bundesliga

In der B-Junioren-Bundesliga geht es an der Tabellenspitze sehr eng zu. Zwischen den viertplatzierten Hoffenheimern und dem neuen Spitzenreiter Eintracht Frankfurt liegen gerade mal zwei Zähler. Am Samstag kann das Team von Trainer Jens Rasiejewski im Heimspiel gegen den Zehnten SpVgg Greuther Fürth dafür sorgen, dass der Abstand zumindest nicht anwächst. Nach dem tollen Auftritt zuletzt beim 4:1 gegen den FC Bayern im Hopp-Stadion muss die U17 nun wieder auf der Sportanlage Häuselgrund ran.

1899 Hoffenheim – SpVgg Greuther Fürth

Samstag, 08.10.11, 12:30 Uhr, Sportanlage Häuselgrund

U16 / B-Junioren Oberliga Baden-Württemberg

Mit drei Siegen in Serie hat sich die U16 längst für die Auftaktniederlage am ersten Spieltag in Stuttgart rehabilitiert und Fahrt aufgenommen. Gegen die „Spatzen“ will das Team von Coach Julian Nagelsmann den Rückenwind aus der guten Vorstellung beim 2:0-Derbysieg in Walldorf mitnehmen.


1899 Hoffenheim – SSV Ulm 1846

Samstag, 08.10.11, 16:00 Uhr, Helmut-Gmelin-Stadion, Sinsheim

U15 / C-Junioren Regionalliga Süd

Noch enger als in der B-Junioren-Bundesliga geht es in der C-Junioren-Regionalliga zu. Drei Punkte trennen den Achtplatzierten von Rang eins, die Hoffenheimer – neben Augsburg das einzige noch ungeschlagene Team – stehen derzeit mittendrin auf Platz vier. Nach dem Heimspiel gegen Fürth soll die weiße Weste noch sitzen.

1899 Hoffenheim – SpVgg Greuther Fürth

Samstag, 08.10.11, 12:30 Uhr, Helmut-Gmelin-Stadion, Sinsheim

U14 / C-Junioren Oberliga Baden-Württemberg

Die Mannschaft von Trainer Wolfgang Heller ist sehr stark aus den Startlöchern gekommen und rangiert auf einem guten dritten Platz. Am Wochenende steht die Feuertaufe beim Tabellenführer an. Die „Spatzen“ haben alle ihre vier Begegnungen gewonnen. Keine leichte Aufgabe also für die ebenfalls noch ungeschlagenen Hoffenheimer.

SSV Ulm 1846 – 1899 Hoffenheim

Samstag, 08.10.11, 14:00 Uhr, Nebenplatz Stadion

U13 / C-Junioren Landesliga Rhein-Neckar

Die Mannschaft von Trainer Michael Kunzmann war bereits am Mittwochabend aktiv. Gegen den Aufsteiger SV Schriesheim gab es im Förderzentrum ein 3:0 (1:0) und somit den fünften Sieg im fünften Spiel. In der Anfangsphase hatten zwar die Bergsträßer mehr Anteile, doch nach einer knappen Viertelstunde kam die Kunzmann-Elf immer besser in die Partie und ging noch vor der Pause durch Noah Lukić auf Zuspiel von Evangelos Politakis in Führung. Nach dem Wechsel erhöhte erneut Lukić auf 2:0, diesmal war Emilian Lässig der Passgeber. Zwischendurch vereitelte Michel Witte die einzige Chance des SVS, ehe Lennart Grimmer wieder auf Lässigs Zuspiel den 3:0-Endstand markierte. Am Wochenende ist der Landesliga-Spitzenreiter spielfrei, tritt aber bei Turnieren in Frankfurt/Main (Samstag) und Mannheim-Waldhof (Sonntag) an.

U12 / D-Junioren Kreisklasse A

Die Elf von Carsten Kuhn ist furios in die Saison gestartet: Volle Punktzahl nach drei Spielen, dazu noch 42:1 Tore. Der schärfste Verfolger, der TSV Dühren, hat gerade mal 5:2 Tore. Am Wochenende muss die U12 beim VfB Bad Rappenau antreten und wird versuchen, die Dührener mit einem Sieg auf Distanz zu halten.

VfB Bad Rappenau – 1899 Hoffenheim

Samstag, 08.10.11, 11:00 Uhr, Dr.-Gerhard-Pusch-Str.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben