Alle Ergebnisse
AKADEMIE
15.02.2010

Zweigeteilte U14 gewinnt Turnier in Stuttgart

Mit zwei Mannschaften nahm die U14 beim U14/15-Hallenturnier des MTV Stuttgart teil. Die schlechte Nachricht: Bereits im Viertelfinale kam es zum direkten Hoffenheimer Duell. Die gute: Der Sieger dieses vereinsinternen Vergleichs gewann am Ende auch das Turnier.

„1899 I" unterlag zum Auftakt der Gruppenspiele dem VfB Stuttgart II mit 0:1, bezwang aber anschließend den MTV Stuttgart II (U15) mit 2:0 und trotzte der U15 des SV Vaihingen ein 2:2 ab. Als Zweiter zogen die Hoffenheimer ins Viertelfinale ein und sollten hier auf ihre Mannschaftskollegen von „1899 II" treffen. Die hatten sich durch ein 4:1 gegen den DFB-Stützpunkt Stuttgart II, ein 1:0 gegen die U15 des MTV Stuttgart und ein 1:1 gegen den JFC Frankfurt (U14) als Gruppenerster durchgesetzt.

Zwei Mal ging „1899 II" nach Treffern von Georgios Roumeliotis und Andre Teufel im direkten Duell in Führung, doch Lukas Holzer glich jeweils für die „Einser" aus, die dann im Neunmeterschießen die besseren Nerven hatten. Denis Deter parierte zwei Strafstöße, am Ende hieß es 4:2 für „1899 I". In den Platzierungsspielen landeten die „Zweier" schließlich auf dem sechsten Rang.

Ihre Teamkollegen marschierten derweil unbeirrt zum Turniersieg. Im Halbfinale gegen den JFC Frankfurt (U14) machten sie erneut einen Rückstand wett und gewannen nach Toren von Fabio Haberkorn und zwei Mal Tim Eiben mit 3:1. Im Endspiel trafen die Hoffenheimer auf den VfB Stuttgart II. Die leichte Überlegenheit der Stuttgarter glichen sie durch kämpferischen Einsatz und einem starken Denis Deter im Tor wieder aus. Marius Schilling erzielte den 1:1-Ausgleich und sorgte für eine Verlängerung, die allerdings torlos blieb. Im Neunmeterschießen war es wiederum Deter, der den Sieg festhielt, als er zunächst zwei Schüsse parierte und den fünften selbst verwandelte.

„Zum Abschluss der Hallenrunde war das nochmal ein schönes Erlebnis für die Jungs", freute sich Trainer Wolfgang Heller, der seine Jungs nun auf die Anfang März beginnende Rückrunde in der Landesliga Rhein-Neckar vorbereitet. Dort treten die Hoffenheimer dann - als ungeschlagener Spitzenreiter - wieder wie gewohnt zusammen an.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben