Alle Ergebnisse
U23
13.05.2010

U23 gegen den Bahlinger SC torlos

In einem sehr guten, aber teilweise ruppig geführten Oberliga-Spiel trennten sich die U23 von 1899 Hoffenheim und der Bahlinger SC mit 0:0. Im vorletzten Heimspiel der Saison verließ das Team von Trainer Markus Gisdol erstmals nicht als Sieger den Platz, bleibt aber im Dietmar-Hopp-Stadion weiterhin ungeschlagen. In Anbetracht der am Wochenende gefeierten Meisterschaft zeigten die Hoffenheimer eine durchaus ansprechende Leistung.

Ausgerechnet das Duell der beiden stärksten Offensiv-Mannschaften endete torlos, wobei die 250 Zuschauer ein munteres Spielchen sahen, das durchaus auch 3:3 hätte ausgehen können. Der BSC hielt von Beginn an gut mit und hatte in der zwölften Minute die große Chance zur Führung, als Stefan Vogler allein auf 1899-Keeper René Vollath zulief, aber den Ball an die Lattenunterkante drosch. Auf der Gegenseite war es Torjäger Adam Jabiri, der nach Zuspiel Christoph Hemleins alleine vor dem BSC-Schlussmann Boris Neumann auftauchte, aber die Kugel am Tor vorbei schob (33.). Die Schlussphase des ersten Abschnitts gehörte den Platzherren, aber erst versäbelte Jabiri aus fünf Metern (42.), dann parierte Neumann Kai Herdlings Flachschuss (45.).

Auch in der zweiten Halbzeit schenkten sich beide Teams nichts. Insgesamt zückte der Unparteiische Michael Geggus neun Gelbe Karten, wobei es in der 70. Minute auch die Rote hätte sein können, als Yannick Häringer einen gefährlichen Angriff der Hoffenheimer unterband, indem er Kapitän Herdling von hinten abgrätschte. Als Geggus nur Gelb zeigte, kam es zu wütenden Protesten. In der Folge tat sich dann aber nicht mehr viel, beide Mannschaften spielten gefällig, aber es fehlte jedoch jeweils der letzte Pass. Zuvor hatte sich Vollath noch zwei Mal gegen Johannes Fiand (57., 65.) auszeichnen dürfen, bei Hoffenheims bester Möglichkeit war Jabiris Kopf im Spiel, doch Neumann behielt das bessere Ende für sich.

„Ich muss mit der Leistung zufrieden sein", sagte Gisdol. „Dafür, dass meine Jungs nach dem Sieg in Walldorf so toll gefeiert haben, haben sie heute einen richtig starken Auftritt hingelegt."

1899 Hoffenheim - Bahlinger SC 0:0 (0:0)
Hoffenheim: Vollath - Klingmann (75. Schlottner), Herdling, Jabiri, Kaiser (67. Thomalla), Nyenty, Hemlein, Kienast, Kamavuaka, Neupert (46. Alex), Ludwig.
Bahlingen: Neumann - Sovtić, Hess, Häringer, Drljić, R. Saggiomo, Wiesler, Gjasula (46. Haas), Vogler, Fellanxa (56. Damjanov), Fiand.
Zuschauer: 250. Schiedsrichter: Michael Geggus (Weingarten). Karten: Gelb für Jabiri, Kamavuaka, Ludwig, Thomalla / Sovtić, Häringer, Wiesler, Gjasula, Vogler.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben