Alle Ergebnisse
AKADEMIE
10.02.2010

U19 trifft beim „31. Dallas Cup“ auf attraktive Gegner

Die U19 nimmt von Ende März bis Anfang April am prestigeträchtigen „Dallas Cup“ in den USA teil. Die Gruppenauslosung bescherte dem Team von Trainer Guido Streichsbier folgende Gegner: Cruzeiro EC, CD Guadalajara aus Mexiko und CZ Elite FC.

Die 31. Ausgabe des größten Fußballturniers in Nordamerika geht vom 28. März bis 4. April über die Bühne, gespielt wird in Frisco, einem Vorort von Dallas, im „Frisco Sports Complex", der 20.500 Zuschauer fassenden Heimspielstätte des MLS-Klubs FC Dallas. Insgesamt gehen mehrere Teams von der U13 bis zur U19 ins Rennen, die Hoffenheimer starten in der Gruppe B der sogenannten „Super Group" (U19).

Die Gegner haben es in sich. Der Cruzeiro Esporte Clube (EC) aus Belo Horizonte ist mehrfacher brasilianischer Titelträger und gewann 1976 und 1997 die „Copa Libertadores", das südamerikanische Gegenstück zur Champions League. Bei den darauffolgenden Auftritten im Weltpokal scheiterten die Brasilianer jeweils an deutschen Klubs: 1976 am FC Bayern, 1997 an Borussia Dortmund. Im vergangenen Juli stand Cruzeiro EC erneut im Endspiel der „Copa Libertadores", unterlag aber den Argentiniern von Estudiantes de La Plata nach einem 0:0 im Hinspiel zu Hause mit 1:2.

Der Club Deportivo Guadalajara ist mit elf Meistertiteln Rekordtitelträger der mexikanischen „Primera División". Obwohl mexikanische Vereine erst seit knapp zehn Jahren an der „Copa Libertadores" teilnehmen, hat Guadalajara bereits zwei Halbfinal-Teilnahmen (2005 und 2006) vorzuweisen.

Beim CZ Elite FC handelt es sich um eine 2005 ins Leben gerufene Fußball-Akademie, die sich nach ihrem Gründer und Direktor Cherif Zein (CZ) benennt und in La Canada, einem kleinen Vorort von Pasadena (Kalifornien), beheimatet ist.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben