Alle Ergebnisse
AKADEMIE
30.09.2010

U19-Spieler legen beim Projekt „Elsenzreinigung“ Hand an

Mit Gummistiefeln, Regenjacken und Kanus machten sich die U19-Spieler am vergangenen Wochenende gemeinsam mit behinderten Menschen der „Kraichgau Werkstatt“ auf den Weg, um sich an der Aktion „Elsenzreinigung“ zu beteiligen.

Die Elsenz als Lebensraum, Erholungsgebiet und Naturlandschaft erhalten, sowie der Verschmutzung und Verwilderung des zentralen Flusses in der Region entgegenwirken - unter diesem Motto säuberte der U19-Tross inklusive Trainerteam mit speziellen Greifzangen bewaffnet Ufer und Flussuntergrund. Mit dem Kooperationspartner „Anpfiff ins Leben", der das Projekt initiierte, sowie dem Erlebniszentrum „Mühle Kolb" in Zuzenhausen widmeten sich rund 40 Jugendliche und 15 Betreuer den gesamten Vormittag der Elsenzreinigung zwischen Zuzenhausen und Hoffenheim.

„Es war interessant, mit den Behinderten gemeinsam etwas zu machen", sagte Hoffenheims U19-Kapitän Christian Lensch. Bei dieser gemeinsamen Aktion stand der Aspekt im Vordergrund, dass die Jugendlichen ein Verhältnis von Respekt, Toleranz und Gleichberechtigung zu den Behinderten entwickeln. Nach der mehrstündigen Säuberungsaktion ließen die Beteiligten den Tag bei einem Grillfest ausklingen.

Das Video zur Elsenzreinigung gibt es auf achtzehn99 tv.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben