Alle Ergebnisse
AKADEMIE
15.06.2010

U13 gewinnt Fraport-Cup

Bei den U13-Turnieren in Frankfurt und Eggenstein konnte die U13 an die zuletzt gezeigten Leistungen anknüpfen und dabei auch einen weiteren Turniersieg erringen.

Beim Fraport-Cup der TSG 51 Frankfurt trat die U13 erstmals an und konnte auf Anhieb den Turniersieg einfahren. In der Vorrunde schlug man zunächst Kickers Offenbach mit 3:0 (Neuberger, Nufer, Teufel), die U12 des 1.FC Nürnberg mit 1:0 (Neuberger) und trennte sich von der SpVgg Greuther Fürth 0:0. Nach dem abschliessenden 1:0 Erfolg gegen den JFC Frankfurt (Gimber) zog man als Gruppensieger ins Halbfinale ein. Dort traf die Mannschaft von Michael Kunzmann, Gabriel Meister und Jürgen Weber auf die TuS Koblenz. Philipp Ochs sorgte hier mit zwei Toren für klare Verhältnisse, der 2:0 Erfolg bedeutete den Einzug ins Finale. Hier wartete der FSV Frankfurt, dem es wie den Mannschaften zuvor auch nicht gelang, gegen unsere U13 in der regulären Spielzeit einen Treffer zu erzielen. Da auch die eigenen Chancen diesmal ungenutzt blieben, stand am Ende des Turniertages wieder einmal ein Elfmeterschiessen. Die Jungs zeigten aber Nervenstärke, setzten sich durch und nahmen den Siegerpokal verdient mit nach Hoffenheim.

Ein bekannt erstklassiges Teilnehmerfeld wartete dann beim internationalen U13-Turnier in Eggenstein. Gleich zum Auftakt sah der Spielplan das Derby gegen den VfB Stuttgart vor. Beide Teams schlugen von der ersten Minute bis zum Schlusspfiff ein für die äusseren Bedingungen unglaublich hohes Tempo an und boten den Zuschauern ein tolles D-Juniorenspiel. Trotz leichter Überlegenheit gelang es unserer U13 nicht, den entscheidenden Treffer zu erzielen und man startete mit einem 0:0 ins Turnier. Im zweiten Spiel traf man auf den Gastgeber FC Alemannia Eggenstein. Im ersten Durchgang boten die Eggensteiner eine klasse Leistung und machten unserer U13 das Leben schwer, mit einem knappen 2:0 wechselten die Teams die Seiten. Mit zunehmender Spieldauer bekam unsere U13 dann aber Oberwasser und kam noch zu einem 8:0 Erfolg (Teufel, Neuberger, Nufer alle je 2, Schober, Stüber). Im letzten Spiel des ersten Tages wartete der Titelverteidiger Bayer Leverkusen. Die 1:0 Führung durch Nikolaij Neuberger glichen die Leverkusener unmittelbar vor dem Halbzeitpfiff nach einem Eckball aus. In der zweiten Halbzeit boten sich die Teams einen offenen Schlagabtausch und der nächste Treffer sollte die Entscheidung bringen. Dieser fiel allerdings für die Leverkusener, als nach einer merkwürdigen Schiedsrichterentscheidung ein Freistoss direkt verwandelt werden konnte. Am zweiten Turniertag konnte man den FC Luzern (1:0, Neuberger) und den dänischen Vertreter Randes FC (3:1, 2x Zucknick, Lorenz) schlagen, aber auch die Stuttgarter und Leverkusener gewannen ihre restlichen Gruppenspiele und zogen somit ins Halbfinale ein. Im Spiel um Platz 5 war dann die Luft am Ende zweier langer Turniertage etwas raus, alle Spieler durften noch einmal ran und man unterlag dem Karlsruher SC mit 0:1. Im Endspiel standen sich dann unsere beiden Vorrundengegner gegenüber und Leverkusen sicherte sich zum dritten Mal in Folge den Turniersieg in Eggenstein.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben