Alle Ergebnisse
PROFIS
24.09.2010

Stimmen zur Partie gegen den 1. FC Köln

Hoffenheim und Köln trennen sich 1:1. Das sagen die Protagonisten zum Remis am Freitagabend.

Ralf Rangnick (Chef-Trainer 1899 Hoffenheim)
In der ersten Halbzeit hatten wir keinen Zugriff auf das Spiel. Wir können froh sein, dass es da nur 1:0 stand. Mit der Einwechslung von Mlapa und Sigurdsson hatten wir dann mehr Durchschlagskraft im Angriff. Doch eine gute Hälfte reicht nicht immer aus, um zu gewinnen. Am Samstag in Mainz müssen wir versuchen an die zweite Halbzeit anzuknüpfen und 90 Minuten lang eine gute Leistung zu zeigen.


Zvonomir Soldo (Chef-Trainer 1. FC Köln)

Mit der ersten Halbzeit bin ich sehr zufrieden, wir haben uns viele Chancen herausgespielt. In der zweiten Halbzeit hat Hoffenheim das Spiel übernommen. Wir haben aber auch nach dem Ausgleich weiter Fußball gespielt und uns Chancen erarbeitet. Mit dem Punkt müssen wir wegen unserer mangelnden Chancenverwertung letztlich zufrieden sein.


Tom Starke

In der ersten Hälfte haben wir unterirdisch gespielt und nicht das umgesetzt, was wir uns vorgenommen hatten. Nach der Pause haben wir dann mehr Druck erzeugen können und uns am Ende das Remis auch verdient.


Sejad Salihovic

Die erste Hälfte war eindeutig zu wenig, das haben wir in der Pause auch klar angesprochen und es dann besser gemacht. Nach dem Ausgleich hätten wir sogar noch in Führung gehen können. Aber insgesamt geht das Remis in Ordnung.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben