Alle Ergebnisse
FRAUEN
20.08.2010

Claire Savin für U17-WM nominiert

Claire Savin wird 1899 Hoffenheim in den nächsten Zweitliga-Partien fehlen. Die 17-jährige Mittelfeldspielerin wurde von Bundestrainer Ralf Peter für die U17-Weltmeisterschaft in Trinidad und Tobago (5.9. - 25.09.) nominiert. Stephanie Breitner erhielt von Maren Meinert eine Einladung zum U19-Lehrgang Anfang September in Köln.

„Wir freuen uns Dir mitteilen zu können, dass der verantwortliche DFB-Trainer Ralf Peter Dich in den 21 Spielerinnen umfassenden Kader für die FIFA U17-Frauen-Weltmeisterschaft in Trinidad und Tobago nominiert hat", lauten die ersten Zeilen des Briefes, den Claire Savin am Donnerstag aus der DFB-Zentralverwaltung aus Frankfurt am Main erhalten hat. Für die Spielerin des Zweitliga-Teams von 1899 Hoffenheim kam dieser Brief sicher nicht überraschend, aber die Freude war dennoch sehr groß.

Die 17-Jährige hat sich im letzen Jahr in den Kader von Bundestrainer Peter gespielt und bisher vier offizielle Länderspiele für den DFB absolviert. Sie wird Trainer Jürgen Ehrmann somit für einige Wochen nicht zur Verfügung stehen. Die Mannschaft trifft sich am 25. August in Heusenstamm und wird dann zunächst für sechs Tage nach Florida reisen, bevor es am 1. September in Richtung Trinidad und Tobago, dem Inselstaat zwischen Atlantik und Karibik geht. Bei der U17-WM spielt Deutschland in der Gruppe B gegen Mexico, Südkorea und Südafrika. Bei der letzten U17-WM in Neuseeland vor zwei Jahren belegte Deutschland hinter den USA und dem amtierenden Champion Nordkorea den 3. Platz.

Auch Hoffes rechte Außenverteidigerin Stephanie Breitner darf sich über eine Einladung zum DFB U19-Lehrgang freuen. Neben der Hoffenheimerin wurden von Trainerin Maren Meinert 24 weitere Feldspielerinnen und sechs Torhüterinnen für den am 07. und 08. September in der Deutschen Sporthochschule in Köln stattfinden Lehrgang eingeladen.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben