Alle Ergebnisse
FRAUEN
27.05.2010

B-Juniorinnen EnBW-Oberliga: 1899 Hoffenheim - VfL Sindelfingen 1:0

Eigentlich hätten beide Teams Grund zum Jubeln gehabt, als Schiedsrichter Andreas Reuter das dritte Entscheidungsspiel in der EnBW-Oberliga abpfiff. Es jubelten aber nur die Gäste aus Sindelfingen, die trotz der 0:1-Niederlage Meister der Oberliga Baden-Württemberg sind.

Bei den Hoffenheimerinnen samt Trainern und Fans steckte noch ein leichter Schock in den Gliedern, denn fast hätten die Mädels nach starken 80 Minuten den verdienten Sieg in der Nachspielzeit noch her geschenkt: Eigentlich warteten alle 22 Akteurinnen auf den Schlusspfiff und auf dem Rasen passierte nichts mehr. Dann aber in der 83. Minute ein haarsträubender Fehler in der Hoffenheimer Hintermannschaft, der es Jana Spengler ermöglichte allein auf Martina Tufekovic im 1899-Kasten zuzulaufen. Mit dem Ausgleichstreffer hätte die VfL-Stürmerin alle Hoffnungen der Hoffenheimerinnen, was die Teilnahme an der Süddeutschen Meisterschaft anbelangt, zunichte gemacht und der SC Freiburg wäre Vizemeister gewesen. Es kam aber anders, denn Jana Spengler schoss am Tor vorbei. Der 1:0-Erfolg reicht den Kraichgauerinnen zwar nicht zur erneuten Titelverteidigung, mit dem 2. Platz und der Teilnahme an der Süddeutschen kann das junge Team aber schon jetzt auf eine tolle Saison zurückblicken, egal wie es am kommenden Samstag beim SV Jungingen 1946 weiter geht. Aber zurück zum dritten Entscheidungsspiel, in dem die Gäste aus Württemberg sehr defensiv agierten und eigentlich nur bei Eckbällen mit mehr als drei Spielerinnen die Mittellinie überschritten. 1899 war sehr bemüht, das Abwehrbollwerk zu knacken, aber gute Tormöglichkeiten waren nicht zu erspielen. Nach 40 Minuten wurden torlos die Seiten gewechselt, beim Hoffenheimer Anhang war man sich in der Pause aber sicher, dass diese eine Chance kommen würde.

Und die kam dann sehr schnell - nicht einmal drei Minuten waren nach Wiederanpfiff gespielt, als Jaqueline Claus den Ball durchgesteckt bekam und in bekannter Torjägermanier das vielumjubelte und wichtige 1:0 erzielen konnte. Ein weiterer Treffer hätte nun sogar die Meisterschaft für 1899 Hoffenheim bedeutet, aber wirkliche Chancen erspielten sich die Gastgeberinnen nicht mehr. In der 69. Minute verhinderte Martina Tufekovic zweimal den Ausgleich, als sie den Schuss der völlig freistehenden Stürmerin abwehrte. Die darauffolgende Ecke brachte noch einmal höchste Gefahr, doch Martina konnte den Kopfball aus dem unteren Eck kratzen und nach dem Abpfiff konnte man die Vizemeisterschaft bejubeln.

Für 1899 spielten: Martina Tuvekovic, Jana Rippberger, Chiara Müller, Carolin Kraus, Svenja Lüdtke, Sophie Howard, Tabea Rauschenberger, Jacqueline Claus, Selina Hünerfauth, Leonie Keilbach, Jennifer Schlee, Miriam del Brio, Burcu Emre, Maria Ansmann, Steffi Klug, Tamara Utz, Samira Maaß

Schon am kommenden Sonntag stehen sich die beiden Teams in ihrem dritten Spiel bei der Süddeutschen Meisterschaft im Raum Ulm wieder gegenüber. Am Samstag spielen beide Teams gegen den Meister aus Hessen (1. FFC Frankfurt) und aus Bayern (FC Bayern München).

Spielplan:

Sa., 29. Mai 2010, Sportanlage SV Jungingen 1946

14.00 Uhr VfL Sindelfingen - FC Bayern München
1899 Hoffenheim - 1. FFC Frankfurt

17.00 Uhr FC Bayern München - 1899 Hoffenheim
1. FFC Frankfurt - VfL Sindelfingen

So., 30. Mai 2010, Sportanlage SV Jungingen 1946

11.00 Uhr FC Bayern München - 1. FFC Frankfurt
VfL Sindelfingen - 1899 Hoffenheim

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben