Alle Ergebnisse
AKADEMIE
18.10.2010

Akademie-Spiele im Überblick: U16 bezwingt Freiberg / Erste Niederlage für U15

Durch ein 3:0 gegen den SGV Freiberg tankte die U16 frisches Selbstvertrauen für das Top-Match am Wochenende beim VfB Stuttgart II. Derweil musste die U15 beim 0:1 in München ihre erste Saisonniederlage hinnehmen.

B-Junioren / Oberliga Baden-Württemberg

1899 Hoffenheim U16 - SGV Freiberg 3:0 (1:0)

Mit einem verdienten 3:0-Erfolg über den SGV Freiberg bleibt das Team von Trainer Christoph Bühler oben dran. „Wir wollten, dass die Partie beim VfB Stuttgart II ein Spitzenspiel wird. Dieses Ziel haben wir erreicht", freut sich Bühler auf das Duell am kommenden Sonntag beim Spitzenreiter. Albion Avdijaj ebnete mit zwei Toren den Weg zum Sieg gegen die Freiberger, hinzu kam noch ein Eigentor. „Wir sind mannschaftstaktisch sehr ambitioniert aufgetreten und haben davon profitiert, dass die U17 spielfrei hatte und wir somit die Woche über mit einem großen Kader trainieren konnten", so Bühler, der sich vor allem für die vielen zuletzt gesperrten (Selke) oder verletzten (Hauck, Özkan) Spieler freute, dass sie endlich wieder auf dem Platz standen.

Es spielten: Hilpert - Weippert, Rieble, Bangerl, Federolf, Özkan (70. Hiemeleers), Hauck (52. Haag), Fellhauer, Avdijaj, Göttmann (70. Selke), Etzold (75. Kupceric).

C-Junioren / Regionalliga Süd

TSV 1860 München - 1899 Hoffenheim U15 1:0 (0:0)

Nach der ersten Saisonniederlage fiel die U15 in der Regionalliga Süd auf den fünften Platz zurück. Der eingewechselte Noah Sentner erzielte vier Minuten vor dem Abpfiff den Siegtreffer für die Junglöwen. „Das waren drei verschenkte Punkte", trauerte Trainer Frank Fröhling einer Vielzahl vergebener Chancen nach. „Leider haben wir es versäumt, die Partie frühzeitig zu unseren Gunsten zu entscheiden."

C-Junioren / Landesliga Rhein-Neckar

1899 Hoffenheim U13 - SV 98 Schwetzingen 1:2 (1:2)

Während Schwetzingen hauptsächlich mit hohen und langen Bällen agierte, versuchten es die Hoffenheimer vornehmlich mit schnellem, flachem Spiel. Durch eine Unachtsamkeit in der Defensive kassierte das Team von Trainer Michael Kunzmann Mitte der ersten Hälfte das 0:1. Zwei Minuten später wäre den Hoffenheimern fast der Ausgleich gelungen, doch ein Schuss von Meris Skenderović knallte an die Latte. Kurz darauf erhöhten die Spargelstädter auf 2:0, ehe mit dem Halbzeitpfiff durch ein Eigentor der 1:2-Anschlusstreffer fiel. Nach der Pause gab die U13 mächtig Gas, kombinierte gut und kam auch zu einigen Torchancen, die allerdings ungenutzt blieben. Der SVS war mit seinen langen Bällen stets gefährlich und 1899-Keeper Pascal Lindenfelser musste einige Male sein Können unter Beweis stellen, um einen weiteren Gegentreffer zu vermeiden. So blieb es beim 1:2.

D-Junioren / Kreisklasse A

SG Eschelbach - 1899 Hoffenheim U12 0:7 (0:5)

Durch einen 7:0-Erfolg gegen die SG Eschelbach baute die U12 ihre Tabellenführung auf den punktgleichen FC Zuzenhausen um einen Treffer aus. Bei konsequenterer Chancenverwertung wären - vor allem in der zweiten Halbzeit - noch mehr Tore möglich gewesen. Die Tore erzielten Alfons Amade (2), Silas Boger, Andy Müller, Samuel Lengle, Evangelos Politakis und Bill Riedinger.

Bereits am Dienstag hatte die Mannschaft des Trainergespanns Carsten Kuhn und Gabriel Meister durch ein 6:0 (3:0) gegen den FC Berwangen die zweite Runde im Pokal erreicht. Der FCB präsentierte sich als robuster und kampfstarker Gegner, für den es allerdings zu keinem Treffer reichte. Tore: Alfons Amade, Silas Boger, Nick Eberle, Dennis Litvinec, David Starzec und Michel Witte.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben