Alle Ergebnisse
FRAUEN
15.10.2010

2. Frauen-Bundesliga: Gegen Niederkirchen die Klasse sichern

„Ich bin überzeugt davon, dass wir weiterhin vorne mitspielen werden“, sagte Topstürmerin Susanne Hartel. Mit sechs Punkten Vorsprung auf den vierten Platz richtet sich der Blick der 1899-Frauen definitiv nach oben. Und Köln hat das Topspiel gegen Freiburg verloren (0:1) – folgt nun der Angriff auf Platz zwei?

Während der SC Freiburg mit nunmehr fünf Zählern Polster auf den 1. FC Köln die Tabellenspitze behauptet, liegen zwischen Hoffenheim und den Domstädterinnen nur noch zwei Punkte. Die Möglichkeit, sich den zweiten Platz zu schnappen, ist damit alles andere als utopisch. Ob es an diesem Wochenende klappt, ist allerdings fraglich. Köln empfängt Tabellenschlusslicht Recklinghausen, bei dem Hoffenheims Team mit 4:0 die Oberhand behielt. Es wäre also eine große Überraschung, würden die Kölnerinnen (Platz 2, 22 Punkte) am Ende mit leeren Händen da stehen.

Für Hoffenheim sieht die Aufgabe auf dem Papier nicht ganz so einfach aus. Mit dem 1. FFC Niederkirchen empfängt die Elf von Trainer Jürgen Ehrmann eine Mannschaft, die sich im Mittelfeld der Tabelle hält (elf Zähler). Dabei gleicht der Saisonverlauf einer Achterbahnfahrt. Drei Siegen stehen vier Niederlagen und zwei Unentschieden gegenüber. Vor allem auf fremden Plätzen offenbart Niederkirchen Schwächen. Die Hoffenheimerinnen werden auf alte Bekannte treffen. Vier Spielerinnen waren vergangene Saison noch bei 1899 aktiv, überwiegend in der zweiten Mannschaft.

Hoffenheim möchte in erster Linie an die durchweg guten Leistungen der bisherigen Saison anknüpfen. Die Bilanz von sechs Siegen, zwei Remis und einer Niederlage kann der Aufsteiger stolz präsentieren. Und nun soll unter das Thema Abstieg endgültig ein Haken gesetzt werden. „Wenn wir noch drei Punkte holen, sollten wir mit dem Abstieg nichts mehr zu tun haben", sagte Coach Jürgen Ehrmann. Personell stehen Ehrmann erneut nicht alle Spielerinnen zur Verfügung. Ihre Gelb-Rot-Sperre hat Goalgetterin Susanne Hartel abgesessen, eine Entzündung im Knöchel bereitet der 22-Jährigen aber weiterhin Probleme. Ob sie auflaufen kann, entscheidet sich kurzfristig. Christine Schneider und Selina Hünerfauth fallen definitiv aus, der Einsatz von Kristina Kober, die unter der Woche kränkelte, ist fraglich. Erfreulich ist, dass Jana Gramlich und Leonie Pankratz wieder ins Spielgeschehen eingreifen können. „Die Trainingswoche war etwas schwierig, denn durch Arbeit, Studium und Krankheit haben doch immer wieder einige gefehlt. Doch gegen Niederkirchen wird sicher eine motivierte Mannschaft auf dem Platz stehen und gegen einige ehemalige Spielerinnen bei Niederkirchen alles tun, um die drei Punkte in Hoffenheim zu behalten", erklärte Ehrmann.

Frauen-Oberliga: 1899 Hoffenheim II - PSV Freiburg

Nach vier Siegen in Folge gegen Mannschaften aus der unteren Tabellenregion erwartet die zweite Mannschaft von 1899 Hoffenheim am Sonntag den ersten größeren Brocken. Der PSV Freiburg, Vorjahresvierter, gastiert in St. Leon. Für die Südbadenerinnen ist es das zweite Jahr in der Oberliga, mit sieben Punkten ist die Mannschaft ordentlich in die Saison gestartet. Gegen Teams aus dem Tabellenkeller gewannen die Breisgauerinnen sehr deutlich (5:0 gegen Titisee und 7:1 gegen Sülzbach), bei Meisterschaftsanwärter Hegau (1:3) und beim starken Aufsteiger Neckarhausen (1:1) musste der PSV aber Punkte liegen lassen.

Für Hoffenheim, dessen Bilanz gegen Freiburg mit einem Sieg und einer Niederlage ausgeglichen ist (2:1 und 2:3), stehen die Wochen der Wahrheit bevor. Gegen die Teams, die gegen den Abstieg spielen, wurden deutliche Siege eingefahren, doch wie schlägt sich die Mannschaft von Trainerin Claudia Guthier-Boeuf gegen die stärkeren Teams der Liga?

Das Ziel in dieser Saison heißt Meisterschaft und Aufstieg. Einen weiteren Schritt in diese Richtung will Hoffenheim II mit dem fünften Sieg in Folge machen. Anstoß zum ersten Härtetest der Saison gegen den PSV Freiburg ist am Sonntag um 12 Uhr. Direkt im Anschluss (14 Uhr) kommt es im Ensinger-Stadion des VfB St. Leon zum Derby in der 2. Bundesliga zwischen 1899 Hoffenheim und dem 1. FFC Niederkirchen aus der Pfalz.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben