Alle Ergebnisse
PROFIS
24.01.2010

Hoffenheim weiter ohne Sieg

1899 Hoffenheim muss in der Fußball-Bundesliga weiter auf den nächsten Sieg warten. Gegen Herbstmeister Bayer 04 Leverkusen unterlag die Mannschaft von Trainer Ralf Rangnick mit 0:3.

Nach einer kurzen Phase des Abtastens versuchten beide Teams ihr Heil in der Offensive. Fehlende Zuordnung im Strafraum der Hoffenheimer führte zur frühen Leverkusener Führung. Sami Hyypiä brauchte aus kurzer Distanz nur noch einzuschieben. Doch 1899 hatte die richtige Antwort parat. Zunächst verpasst Vedad Ibisevic aus aussichtsreicher Position, ehe Boris Vukcevic den Ball unter Bedrängis nicht im Tor unterbringen konnte.

Die Rangnick-Elf kam mit einer offensiveren Grundausrichtung aus der Kabine, Rangnick brachte Marco Terrazzino für Franco Zuculini, doch dieser Schachzug brachte nicht die gewünschte Wirkung. Kurz nach der Pause erhöhte Kroos nach einer erneuten Unachtsamkeit in der Defensive auf 2:0. In der Folge zeigte sich 1899 geschockt und brachte keine guten Offensiv-Aktionen mehr zustande. Im Gegenteil: In der Defensive zeigte man sich erneut unachtsam und Barnetta erhöhte nach einem Rückpass von Toni Kroos auf 3:0. Ein verdienter Sieg der Leverkusener, doch es war durchaus mehr drin für die Rangnick-Elf, denn im ersten Durchgang wäre eine Führung für Hoffenheim nicht unverdient gewesen. Die Werkself präsentierte sich zu Beginn beider Hälften wacher und erzielte die Tore zu psychologisch ungünstigen Zeitpunkten aus Sicht der Hoffenheimer. Durch den 3:0-Erfolg klettert Bayer 04 wieder zurück an die Tabellenspitze, Hoffenheim belegt Rang neun.

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben