Alle Ergebnisse
PROFIS
10.09.2009

Erster Trainingstag für Neuzugang Jukka Raitala

Die erste Trainingseinheit von Hoffenheims jüngster Neuverpflichtung ist Geschichte. Am Donnerstag-Nachmittag absolvierte die neue Nummer 22 von 1899 Hoffenheim das erste Training im Kreise der Mannschaft.

Die Sonne lacht über dem Trainingszentrum in Hoffenheim, als sich Neuzugang Jukka Raitala zum ersten Mal im blau-weißen Trainingsoutfit auf den Weg von der Umkleidekabine auf den Trainingsplatz macht. Noch kurz ein paar Worte mit den Kollegen gewechselt und schon geht es mit Athletik-Trainer Rainer Schrey in die erste Aufwärmrunde. Ein dutzend Sprints über Stangen und Hütchen später, schlägt Rangnicks jüngster Transfercoup erstmals mit Franco Zuculini Bälle. Nun ruft Rangnick seine Jungs zur Mitte des Platzes. Applaus hallt über den Trainingsplatz. Nicht nur wegen der geglückten WM-Qualifikation für Isaac Vorsah mit Ghana, der Fußball-Lehrer heißt seinen jüngsten Neuankömmling im Kreise der Mannschaft offiziell willkommen. „Ich bin froh in Hoffenheim zu sein und möchte hier den nächsten Schritt in meiner persönlichen Entwicklung machen. Die finnische Liga besitzt nicht die Qualität der Bundesliga. In Deutschland muss ich mich neu beweisen", sagt Raitala, der erst heute Vormittag von den Länderspielen mit der U21 Finnlands gegen die Niederlande (0:2) und Polen (1:2) zurückkehrte. Doch der Blick des 20-Jährigen geht schon wieder nach vorne. „Die Nationalmannschaft ist abgehakt. Meine volle Konzentration gilt jetzt 1899 Hoffenheim. Ich freue mich auf die nächsten Monate."

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben