Alle Ergebnisse
PROFIS
06.08.2009

1899 erwartet den FC Bayern

Mit einem Geburtstagsständchen begrüßten die zahlreichen Journalisten Geburtstagskind Vedad Ibisevic auf der heutigen Pressekonferenz zum Spiel gegen den FC Bayern München am Samstag (Anstoß 18:30).

Ibisevic ist mit seiner eigenen Vorbereitung sehr zufrieden und schaut positiv in die kommende Saison: "Ich bin jeden Tag ein Stück voran gekommen und ich freue mich, dass es endlich wieder los geht." Nach seinen 18 Treffern in der abgelaufenen Saison bremst der bosnische Nationalstürmer die Erwartungen und stellt klar: "Für mich ist es wichtig, dass ich mir Chancen erarbeite, der Rest wird dann auch wieder von ganz alleine kommen," und fügt weiter an "Ein Treffer gegen die Bayern wäre schön, aber ein Sieg wäre noch viel schöner.“ Auch Trainer Ralf Rangnick schaut mit viel Vorfreude auf die zweite Saison im Fussballoberhaus: "Wir wollen den Zuschauern zeigen wie viel Spaß die Jungs haben und wieder den Fussball zeigen der uns letzte Saison viel Sympathie und Punkte gebracht hat." Neben den Langzeitverletzten Matthias Jaissle und Demba Ba werden auch Luiz Gustavo (Sprunggelenk), Tobias Weis (Knieprobleme) und Prince Tagoe (Grippe) nicht im Kader stehen. "Die Spieler freuen sich dass es losgeht," erwartet Rangnick neben ausverkauftem Stadion auch eine große Aufmerksamkeit der nationalen und internationalen Medien. Von seiner Mannschaft erwartet Rangnick 100 Prozent um den Rekordmeister schlagen zu können die Bedinungen dafür sind gegeben "Wir werden Top-Wetter, eine Top-Kulisse und einen Top-Rasen haben, ob es auch ein Topspiel wird, werden beide Mannschaften zeigen." Die Bayern direkt am ersten Spieltag als Gegner zu haben sieht der Trainer nicht als Nachteil für sein Team "Die Bayern haben einen neuen Trainer der eine neue Spielweise vorgibt. Es hat in der Vorbereitung schon teilweise sehr gut ausgesehen, aber die Spieler werden es in ein paar Monaten noch mehr verinnerlicht haben. Wenn ich es mir hätte aussuchen dürfen, dann hätte ich auch die Partie am Anfang gewählt, aber das heißt nicht, dass es dadurch leichter wird." Es trifft am Samstag in der Rhein-Neckar-Arena die erfahrenste auf die jüngste Mannschaft der Bundesliga. Nach der Trikot-Meisterschaft kam Rangnick heute ausnahmsweise im Trikot zur Pressekonferenz und erklärte „Diese Auszeichnung ist ein großes Kompliment für Puma und die Designer. Es ist eine schöne Sache.“ Die nächste schöne Sache soll bereits am Samstag ab 18:30 Uhr folgen.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben