Alle Ergebnisse
U23
15.01.2018

Bender, Bühler und der beste Brasilianer

Das Januar-Trainingslager in Todtnau im Schwarzwald hat schon Tradition. 2013 fuhr die U23 zum ersten Mal an den Notschreipass, um sich auf Skiern die Grundlagen für die Regionalliga-Rückrunde zu holen – und natürlich, um das beste Biathlon-Team zu ermitteln. Auch in diesem Jahr waren die Titel in den verschiedenen Kategorien hart umkämpft.

Unmittelbar nach der Ankunft im Waldhotel am Notschreipass ging es auch schon für die ersten Übungseinheiten auf die Loipe im auf knapp 1.200 Metern liegenden Nordic Center, dessen Leiter Rainer Kiefer die TSG-Gruppe begrüßte und sogleich in unterschiedliche Gruppen für „Anfänger“ und Fortgeschrittene“ einteilte. Letztere übernahm als Trainer der ehemalige Nordische Kombinierer Tobias Haug, der erst kürzlich im Alter von 24 Jahren seine Karriere beendet hatte. „Die Trainingsbedingungen waren sehr gut“, versichert Teammanager Thomas Gomminginger. Schnee war ausreichend vorhanden, hier und da wurde mit Kunstschnee nachgebessert.

Die geplante Schneeschuhwanderung musste allerdings aufgrund Schneemangels auf niedrigerer Höhenlage einer „normalen“ Wanderung in die Berghütte Schauinsland weichen. Hier tankten die Hoffenheimer zum Abschluss des zweiten Tages beim gemeinsamen Hüttenabend noch einmal Kraft für den Wettbewerb am nächsten Morgen. Zuvor hatten sie in Ergänzung zum Langlauf- und Techniktraining am Vortag noch eine weitere Übungseinheit zum Thema „Schießen unter Belastung“ und „Kurven fahren Anstiege/Gefälle“ genossen.

Beste Voraussetzungen also für einen spannenden TSG-Biathlon-Wettbewerb, bei dem auch außer Konkurrenz ein Trainerteam (Andreas Ibertsberger, Karolin Kieffer, Dominic Herrmann, Niklas Mayer) an den Start ging – und prompt gewann. In fünf Vierer-Gruppen mit je einem als erfahren und einem als weniger erfahren eingestuften Wintersportler ging es auf die Piste, in den Schießstand und in die Strafrunden. Bester Schütze wurde Johannes Bender, der sechs von zehn Mal ins Schwarze traf, zum schnellsten Läufer avancierte Johannes Bühler. Da beide im selben Team starteten, sicherte sich dieses Gespann, das von Alexander Rossipal und Theo Politakis komplettiert wurde, auch den Gesamtsieg. Das Quartett ist das Siegen schon gewöhnt, sicherte es sich doch im Sommer – gemeinsam mit Tim Hüttl und Dominik Draband – auch Platz eins beim Zidek-Marathon.

„Die Jungs haben überragend mitgezogen. Vor allem wenn man bedenkt, dass manche von ihnen das erste Mal auf Brettern standen.“ João Klauss de Mello, der den Preis „Bester Brasilianer“ gewann, hatte bislang noch nicht mal Schnee gesehen. Eine tolle Erfahrung für den 20-jährigen Angreifer, der sich ebenso wie Prince Owusu – ebenfalls ein Ski-Neuling – sehr tapfer schlug und durchbiss. Erschöpft, aber zufrieden kehrten Klauss, Owusu und der gesamte TSG-Tross nach dem anschließenden Mittagessen in den Kraichgau zurück.

Rahmenplanung Winter-Vorbereitung

Samstag, 20. Januar: Testspiel / U23 – SV Sandhausen II (Oberliga Baden-Württemberg), 12 Uhr, Akademie-Arena

Samstag, 3. Februar: Testspiel / U23 – FSV 08 Bissingen (Oberliga Baden-Württemberg), 14 Uhr, Akademie-Arena

Sonntag, 11. Februar: Liga-Auftakt / TSG 1899 Hoffenheim II – SSV Ulm 1846, 14 Uhr, Dietmar-Hopp-Stadion

Achtung: Änderungen sind jederzeit möglich. Bitte regelmäßig der Homepage die aktuellen Termine entnehmen!

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben