Alle Ergebnisse
PROFIS
20.06.2017

TSG verpflichtet Håvard Nordtveit

Die TSG Hoffenheim setzt seine Personalplanungen für die neue Saison konsequent fort und präsentiert nach Florian Grillitsch und Justin Hoogma einen weiteren Neuzugang. Der norwegische Nationalspieler Håvard Nordtveit, der am 21. Juni seinen 27. Geburtstag feiert, wechselt vom englischen Premier-Ligisten West Ham United zur TSG. Er unterzeichnete heute einen bis zum 30. Juni 2022 datierten Vertrag.

Seit vielen Monaten hat Alexander Rosen intensiv an diesem Transfer gearbeitet, der "für uns weit mehr ist als eine bloße sportliche Verstärkung", sagt der TSG-Direktor Profifußball. "Håvard ist auch außerhalb des Platzes eine echte Persönlichkeit. Ohne seine Bereitschaft finanzielle Abstriche zu machen, wäre dieser Transfer für uns niemals realisierbar gewesen."

Dass sich der 1,88 Meter lange Defensivspieler für die TSG Hoffenheim entschieden hat, führt Rosen somit auch auf die Charakterstärke des Norwegers zurück. "Obwohl er bereits nachweislich in der Bundesliga über Jahre hinweg Top-Leistungen geboten hat, hält er seine Entwicklung für längst nicht abgeschlossen. Vielmehr ist er überzeugt davon, unter der Leitung von Julian sein Spiel weiter optimieren zu können."

Auch Julian Nagelsmann traut dem Rechtsfuß zu, "durch die Mischung aus Erfahrung und der großen Lust auf neue Herausforderungen schnell zu einer prägenden Persönlichkeit bei uns werden zu können". Der TSG-Coach ist überzeugt davon, "dass wir in Håvard einen Spieler gefunden haben, der unserem Spiel zusätzliche Optionen verleiht. Er bringt ideale Voraussetzungen für die Rolle eines Innenverteidigers sowohl in einer Dreier- als auch in einer Vierer-Kette mit und kann darüber hinaus auch im defensiven Mittelfeld mit hoher Qualität spielen."

Nordtveit selbst ist nach einem "für mich nicht optimal gelaufenen Jahr in England" voller Ehrgeiz, durch seine Rückkehr in die Bundesliga wieder an erfolgreiche Zeiten anknüpfen zu können. "Durch meine Jahre in Mönchengladbach kenne ich die Bundesliga natürlich bestens und bin sicher, die Akzente setzen zu können, die man sich bei der TSG von mir erwartet." Nordtveit hatte bei West Ham United, für die er 16 Premier-League-Spiele bestritt, noch einen bis zum 30. Juni 2021 datierten Vertrag und nennt "die Spielidee der TSG und die intensiven Bemühungen von Alex und Julian" als entscheidende Faktoren für seinen Entschluss nach Hoffenheim zu wechseln.

Der in Vats geborene Nordtveit kam im Jahr 2009 über die zweite Mannschaft von Arsenal London nach Deutschland und absolvierte zunächst für den 1. FC Nürnberg 19 Erstligapartien. Bei Borussia Mönchengladbach reifte er schließlich zum Stammspieler. Für die "Fohlen-Elf" stand er in 152 Bundesliga-Begegnungen auf dem Platz. Dabei erzielte er zehn Tore, neun Treffer bereitete er vor. Zudem bestritt er für die Borussen zwölf Partien in der Europa League und sechs Spiele in der Champions League. Für Norwegen durchlief er alle U-Auswahlteams und feierte am 7. Juni 2011 sein Debüt in der A-Nationalmannschaft. Seitdem bestritt er 32 Länderspiele (2 Tore) und lief zuletzt im Testspiel gegen Schweden als Kapitän für sein Land auf.

Der Norweger erhält bei der TSG das Trikot mit der Nummer "6". Das Jersey können sich alle TSG-Fans bis Mittwochabend, 23.59 Uhr, mit Gratis-Flock hier sichern.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben