Alle Ergebnisse
ALLGEMEIN
30.09.2013

400 Bälle für Malawi

Gemeinsam mit dem Verein Support Malawi Heidelberg hat 1899 kürzlich verschiedene Einrichtungen in dem kleinen afrikanischen Land unterstützt. Malawi, im Südosten Afrikas umgeben von Sambia, Mozambik und Tansania, gehört zu den ärmsten Ländern der Welt. 400 Fußbälle spendete die TSG für verschiedene Projekte. Heinrich Wegener, Vorsitzender des Vereins, hat die Bälle kürzlich in Malawi verteilt.

Der Verein unterstützt vor Ort die Erweiterung einer Grundschule in der Nähe des Malawisees und die Einrichtung einer Vorschule in Bembeke - beiden Projekten wurden Bälle übergeben. Zudem wurden die Bälle in Zusammenarbeit mit dem malawischen Ministerium für Jugend Sport sowie dem Roscher Youth Development Center an viele Jugendclubs und Schulen im Land verteilt.

Johannes Scharlau, ständiger Vertreter der deutschen Botschaft in Malawis Hauptstadt Lilongwe, bedankte sich schriftlich beim Heidelberger Verein und 1899 für die Hilfe: "Ehrlich gesagt, war ich ziemlich überrascht, als ich die Zahl hört. 400 Bälle? Dass mit der TSG 1899 Hoffenheim ein starker Partner hinter der Spende steht, erklärt das Ganze. Ich finde es sehr schön, wenn es solche Verbindungen gibt. Ich freue mich über jedes Engagment in diesem Bereich, und erst Recht, wenn eine Mannschaft aus der Bundesliga involviert ist."

Hier erfahren Sie mehr über den Verein "Support Malawi Heidelberg".

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben