Alle Ergebnisse
zahlen daten fakten

Hoffenheims heilige Hallen

Die Landkarte des deutschen Fußballs ist seit 2009 um eine Attraktion reicher. Mit der WIRSOL Rhein-Neckar-Arena entstand eines der modernsten und attraktivsten Fußball-Stadien bundesweit.

Touren

Lassen Sie sich von April 2019 bis November 2019 von der einmaligen Atmosphäre einer Stadionführung begeistern und folgen Sie den Spuren der Bundesliga-Profis von den Umkleidekabinen hinaus in den Innenraum und der Heimspielstätte der TSG Hoffenheim. Erleben Sie den einmaligen Blick von den Balkonen der VIP-Lounges und tauchen Sie ein, in die Gefühle der Profi-Fußballer.

Gruppenführungen

In den Wintermonaten sowie an Sonn- und Feiertagen finden keine Touren statt. 

Führungen für Gruppen oder Vereine ab 15 Personen:

April bis Oktober 2019 (NUR montags von 12.45 bis 17.45 Uhr).

November 2019 (NUR montags von 12.45 bis 16.30 Uhr).

An allen anderen Wochentagen ist die Arena wegen Fremdveranstaltungen geschlossen. Anfragen und Buchungen sind nur per Mail unter arenatour@achtzehn99.de möglich.

Einzelführungen

Touren für Einzelpersonen oder Gruppen unter zehn Personen finden samstags stündlich zwischen 10.30 und 13.30 Uhr an folgenden Terminen* statt:

06. April 2019 04. Mai 2019 01. Juni 2019 06. Juli 2019
20. April 2019 18. Mai 2019 08. Juni 2019 13. Juli 2019
  25. Mai 2019 15. Juni 2019 20. Juli 2019
    22. Juni 2019 27. Juli 2019
    29. Juni 2019  


Termine von August bis November gibt’s Ende Juni 2019!

HINWEIS: Diese Führungen können NICHT reserviert werden. Tickets gibt es samstags ab 10 Uhr im Fanshop direkt an der Arena.

Preise

Die Stadionführung kostet 5 EURO pro Person. Kinder zahlen erst ab dem siebten Lebensjahr ebenfalls EUR 5.-.

Treffpunkt

Direkt vor dem Eingang des Fanshops. Unser Tour Guide wird sie dort in Empfang nehmen.

Teilnehmerzahl

maximal 40 Personen

Gebärdensprache

Unsere beliebten Stadionführungen werden auch in Gebärdensprache angeboten. Maximale Teilnehmerzahl ist zehn Personen. Preis pro Person - 5 €. Anfragen richten Sie bitte an Jacky Horn