Alle Ergebnisse
SPIELFELD
15.11.2018

Reiss Nelson über Premier-League-Legenden

Reiss Nelson wurde Ende August für eine Saison vom FC Arsenal an die TSG Hoffenheim verliehen. Bei den Londonern steht der Angreifer bereits seit 2007 unter Vertrag und absolvierte in der vergangenen Saison 16 Pflichtspiele für die Profis. Bei der TSG hat der 18-Jährige nun den Durchbruch geschafft und schon mehrfach in der Bundesliga getroffen. In SPIELFELD stellt der Engländer seine elf größten Premier-League-Legenden vor.

Petr Cech

Spielte elf Jahre beim FC Chelsea, gewann vier Mal die Meisterschaft und wurde 2012 mit dem Champions-League-Sieg zur Legende. 2015 wechselte er zum FC Arsenal, so dass ich noch mit einem der größten Torhüter der Welt zusammenspielen durfte.

Jack Wilshere

Ein Arsenal-Urgestein. Gibt immer alles und eroberte damit die Herzen der Arsenal-Fans. Für mich war es eine Ehre, zusammen mit ihm auf dem Rasen zu stehen. Im Sommer verließ er Arsenal nach insgesamt 16 Jahren und wechselte zu West Ham United.

David Beckham

Nicht nur auf dem Platz ein absoluter Star. Fiel neben seinen punktgenauen Flanken auch mit seinem modischen Auftreten auf. Wechselte nach seiner Zeit in Manchester noch zu Real Madrid, LA Galaxy und PSG und gewann in jedem Land den Titel.

Eden Hazard

Aktuell ist der Belgier wohl einer der besten und begehrtesten Spieler der Welt. Auch wenn er beim Arsenal-Rivalen FC Chelsea unter Vertrag steht, mag ich ihn sehr gerne. Er spielt auf einer ähnlichen Position wie ich – und ist daher auch ein Vorbild für mich. 

Arjen Robben

Drei Jahre verbrachte Arjen Robben beim FC Chelsea und gewann in der Zeit fünf Titel. Über Real Madrid wechselte er dann zum FC Bayern und verzückt seit 2009 mit seinen Toren die Bundesliga. Ich freue mich, ihn im Januar beim Duell mit den Bayern zu treffen.

Cristiano Ronaldo

Kam im Alter von 18 Jahren von Sporting Lissabon zu Manchester United und schaffte dort seinen internationalen Durchbruch. Für die damalige Rekordsumme von 94 Millionen Euro wechselte er zu Real Madrid. Der Rest ist bereits jetzt Fußball-Geschichte.

Thierry Henry

Eine der größten Arsenal-Legenden und Teil der "Invincibles", die 2004 ungeschlagen die englische Meisterschaft gewannen. Vor dem Emirates Stadium steht eine Statue des Franzosen – vollkommen zurecht. Für mich einer der besten Fußballer überhaupt.

Zlatan Ibrahimovic

Ein ganz besonderer Typ. Überall erfolgreich, überall mit großer Klappe. Hinterließ in nur anderthalb Jahren einen bleibenden Eindruck in der Premier League. Gewann mit Manchester United die Europa League sowie den englischen Liga- und Superpokal.

Wayne Rooney

Obwohl er in Liverpool geboren wurde, wurde er eine Legende bei Manchester United. Wechselte mit 18 Jahren für knapp 40 Millionen Euro vom FC Everton zu den "Red Devils". Ist sowohl bei United als auch bei der englischen Nationalmannschaft Rekordtorschütze – das sagt schon alles.

Luis Suarez

Fiel mehrfach mit Beißattacken auf dem Rasen auf. Fußballerisch allerdings einer der besten Stürmer der Welt. Schoss den FC Liverpool 2014 beinahe zur Meisterschaft und erzielte in 110 Spielen 69 Tore für die "Reds". Beim FC Barcelona gewann er dann die Titel, die ihm zuvor verwehrt blieben.

Michael Owen

Setzte sich in der Premier League früh durch und wurde 1998 mit nur 19 Jahren schon Torschützenkönig. Während seiner besten Zeit war ich noch zu jung, daher kenne ich die Szenen nur von Videos. Mehrere Verletzungen verhinderten leider eine noch größere Karriere.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben