Alle Ergebnisse
PROFIS
04.07.2018

Demirbay: "Unsere Zugänge sind gute Fußballer"

Kerem Demirbay, 25, geht in seine dritte Saison bei der TSG Hoffenheim. Die Nummer 10 ist froh, dass die fußballlose Zeit vorbei ist und kann den Saisonstart kaum erwarten – in der Bundesliga und der Champions League.

Lieber Kerem, Du bist gestern 25 Jahre alt geworden. Wir gratulieren Dir noch einmal herzlich, allerdings haben wir Dich ja auch gestern schon auf dem Trainingsplatz gesehen, denn die Sommerpause ist nach fast sieben Wochen vorbei und die Vorbereitung auf die Spielzeit 2018/19 hat begonnen. Wie fühlst Du Dich?

Kerem Demirbay: "Ich fühle mich gut und bin sehr froh, endlich wieder auf dem Platz zu stehen und mit dem Ball zu arbeiten. Wir sind alle motiviert, wollen erneut eine gute Saison spielen und von schweren Verletzungen verschont bleiben. Ich freue mich wirklich sehr auf die neue Saison.“

Ihr habt schon ein paar Einheiten hinter Euch, wie ist Dein Eindruck der neuen Mannschaft?

Demirbay: "Ich war sehr positiv überrascht und bin sehr froh über die neuen Jungs. Wir haben richtig gute Fußballer dazubekommen, die uns sehr gut tun werden. Es hat wirklich alles Hand und Fuß, was hier passiert. Ich bin sehr zuversichtlich.“

"Wir wollen weiterkommen"

Nach der erstmaligen Europapokal-Teilnahme im vergangenen Jahr steht nun das Debüt in der Gruppenphase der Champions League an. Denkst Du schon an die Spiele in der Königsklasse?

Demirbay: "Wir freuen uns alle riesig darauf. Damit war nicht zu rechnen, als ich nach Hoffenheim gekommen bin. Und in der vergangenen Saison haben wir unsere interne Zielsetzung ja sogar noch einmal übertrumpft. Aber unter Julian Nagelsmann haben wir uns konstant entwickelt, wir spielen einen sehr schönen und erfolgreichen Fußball und sind deshalb nun auch völlig zurecht in der Champions League. Viele von uns sind noch sehr jung, wir realisieren das alles so richtig wahrscheinlich erst, wenn die Auslosung beginnt und wir am ersten Spieltag bei der Hymne auf dem Platz stehen.“

Wie ist Deine persönliche Zielsetzung für die Königsklasse?

Demirbay: "Wir müssen natürlich den Ball flach halten und auch die Auslosung abwarten. Aber es ist doch klar, dass wir Spiele gewinnen und weiterkommen wollen. Wenn man sich für die Champions League qualifiziert, will man dort auch bestehen. Niemand nimmt teil und freut sich über ein paar nette Spiele in schönen Stadien. Die Gruppenphase zu überstehen, wäre auf jeden Fall etwas Besonderes.“ 

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben