Alle Ergebnisse
PROFIS
13.08.2018

Kramaric: "Es warten große Herausforderungen auf uns"

Andrej Kramaric hat durch den zweiten Platz bei der Fußball-Weltmeisterschaft mit der kroatischen Nationalmannschaft Historisches erreicht. Nun ist er zurück bei der TSG Hoffenheim und freut sich auf die neue Saison. Im Interview spricht er über die WM, seine Verletzung und die Champions League.

Andrej, wie geht es Dir nach der Weltmeisterschaft?

"Ich fühle mich gut. Ich habe zwar ein paar kleine Probleme mit meinem Knie, die ich bereits während der Weltmeisterschaft hatte, aber ich bin zuversichtlich, dass es bald besser sein wird."

Wie viel Euphorie nimmst Du aus der Weltmeisterschaft mit zur TSG?

"Ich bin natürlich glücklich mit dem Abschneiden bei der WM. Es ist ein großer Erfolg, die zweitbeste Mannschaft der Welt zu sein. Es waren überragende Wochen."

"Ich konzentriere mich jetzt auf die Bundesliga"

Bist Du durch die Weltmeisterschaft selbstbewusster geworden?

"Natürlich gibt es einem Selbstbewusstsein, wenn du im WM-Finale spielst. Es ist eins der größten Ereignisse überhaupt in meiner Karriere. Aber die Weltmeisterschaft ist vorbei, ich konzentriere mich jetzt auf die Bundesliga und die TSG Hoffenheim. Wir werden versuchen, die vergangene Spielzeit zu wiederholen. Es warten große Herausforderungen auf uns."

In der kommenden Saison spielt die TSG zum ersten Mal in der #Königsklasse. Was bedeutet Dir das?

"Es bedeutet nicht nur viel für den Verein, sondern auch für mich persönlich. Es werden auch für mich die ersten Spiele in der Champions League. Ich war bereits im Kader bei Dinamo Zagreb, kam aber damals nicht zum Einsatz. Ich hoffe nun, dass es uns gelingt, auch gegen die großen Teams gute Resultate zu erreichen. Die Gruppenphase zu überstehen, wäre etwas Besonderes."

Gibt es ein Team, gegen das Du gern spielen würdest?

"Real Madrid oder FC Barcelona wären super, da dort meine kroatischen Mitspieler Luka Modric und Ivan Rakitic spielen.“"

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben