U23
06.07.2017

Deutlicher Testspielsieg gegen Chinas U20

Mit 7:1 (4:0) hat die U23 ihr zweites Testspiel in der Sommervorbereitung gewonnen. Gegen die chinesische U20-Nationalmannschaft präsentierte sich die Mannschaft von Trainer Marco Wildersinn in guter Frühform. Prince Osei Owusu tat sich als dreifacher Torschütze hervor, außerdem waren Nicolas Wähling, Tim Michael, Kevin Ikpide und João Klauss de Mello erfolgreich.

Zwei Tage nach der Rückkehr aus dem Trainingslager in Garmisch-Partenkirchen zeigte sich die U23 im Zuzenhausener Trainingszentrum von Anfang an frisch und voller Spielwitz, sodass sie die chinesische Auswahl jederzeit im Griff hatte. Bereits nach drei Minuten vollendete Nicolas Wähling eine Flanke von Aron Viventi zur frühen 1:0-Führung. Neuzugang Tim Michael machte in der 19. Minute mit einer starken Balleroberung auf sich aufmerksam, die er dann auch noch gekonnt aus 16 Metern mit einem Flachschuss im Tor der Chinesen unterbrachte.

Kurz vor der Halbzeit erhöhte zunächst Kevin Ikpide auf 3:0 (41.), ehe Prince Osei Owusu nach erneut schöner Viventi-Flanke mit dem Kopf auf 4:0 stellte. Die klare Halbzeitführung spiegelte dann auch den Spielverlauf der ersten 45 Minuten.

Owusu vollendet schönste Kombination

Zur zweiten Halbzeit nahm Marco Wildersinn sechs Wechsel vor, der Hoffenheimer Dominanz auf dem Spielfeld tat das jedoch keinen Abbruch. Dennoch dauerte es bis zur 70. Minute, ehe es erneuten Grund zum Jubeln auf der TSG-Bank gab. Eine scharfe Hereingabe von Johannes Bühler verwertete Owusu zum 5:0.

Zwar gelang den Chinesen postwendend ebenfalls ein Treffer, doch fünf Minuten später war der Fünf-Tore-Abstand wiederhergestellt, als sich Theodoros Politakis, João Klauss de Mello und Owusu ansprechend bis in den Strafraum durchkombinierten und Owusu mit einer schnellen Drehung und direktem Abschluss zum 6:1 traf.

Den Schlusspunkt setzte der engagierte Klauss de Mello, dessen konsequentes Anlaufen mit einer Balleroberung und dem Torerfolg zum 7:1-Endstand belohnt wurde. Einen „guten Test“ sah dann auch der zufriedene Chef-Trainer. „Wir haben das umgesetzt, was wir uns vorgenommen und trainiert haben“, so Wildersinn. „Der Fokus lag heute auf dem Spiel gegen den Ball. Das hat gut geklappt, und wir haben nur wenig zugelassen.“

 

Das Stenogramm:

TSG 1899 Hoffenheim U23 – China U20 7:1 (4:0)
Hoffenheim: Draband (46. Jankowski) – Dehm (46. Bühler), Hüttl, Lorenz (46. Engelhardt), Rossipal (46. Politakis) – Bender (30. Szarka), Ikpide (60. Bender), Wähling (46. Waack), Viventi (75. Ikpide) – Michael (46. Klauss de Mello), Owusu.
Tore: 1:0 Wähling (3.), 2:0 Michael (19.), 3:0 Ikpide (41.), 4:0 Owusu (43.), 5:0 Owusu (70.), 5:1 (72.), 6:1 Owusu (77.), 7:1 Klauss de Mello (85.).

 

DER SOMMERFAHRPLAN DER U23:

19. Juni: Trainingsauftakt
28. Juni: TSG 1899 Hoffenheim II - SV Sandhausen II (Oberliga Baden-Württemberg) 0:0
29. Juni bis 4. Juli: Trainingslager in Garmisch-Partenkirchen
6. Juli: TSG 1899 Hoffenheim II – China U20 7:1 (4:0)

8. Juli, 14 Uhr: Testspiel gegen Hessen Dreieich (Hessenliga), Spielort noch offen
15. Juli, 14 Uhr: Testspiel gegen Sonnenhof Großaspach (Dritte Liga), Sportgelände TSV Pfaffenhofen
22. Juli, 16 Uhr: Testspiel gegen Wormatia Worms (Regionalliga Südwest), Sportgelände SV Rohrbach
28.-30. Juli: Saisonauftakt Regionalliga Südwest gegen Kickers Offenbach, Dietmar-Hopp-Stadion, Hoffenheim

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben