Alle Ergebnisse
CAMPUS
27.04.2017

Mehr als 200 Kinder bei Camps der Fußballlschule

In Lorsch, Lauffen und Hoffenheim fanden rund um die Osterferien wieder Camps der TSG Fußballschule statt. Insgesamt 213 Kinder erlebten dabei abwechslungsreiche Tage, die ganz im Zeichen des Fußballs standen.

Den Anfang machte das On-Tour-Camp in Lorsch, bei dem an den ersten beiden Camptagen jeweils zwei Trainingseinheiten anstanden. Schwerpunkte der von den Trainern der Fußballschule geleiteten Einheiten waren das technisch-taktisch orientierte Training sowie Koordinationsübungen und Torschusstraining. Hinzu kamen noch verschiedene Spielformen und kleine Fang- oder Rollenspiele.

Zwischen den sportlichen Aktivitäten standen auch Aktionen wie Wappenmalen oder ein Fußballquiz auf dem Programm. Außerdem konnten sich die 52 Kinder in Lorsch beim Stationstraining ihr Fußballschulzeugnis verdienen.

Schwegler, Toljan und „Hoffi“ zu Besuch

Eine Woche später fanden parallel das On-Tour-Camp in Lauffen mit 55 Teilnehmern sowie das Übernachtungscamp in Hoffenheim mit 18 Jungs und einem Mädchen statt. Der Höhepunkt in Lauffen war sicherlich der Besuch von „Hoffi“. Nebenbei wurde aber natürlich auch reichlich Fußball gespielt. Unter anderem konnten die Teilnehmer beim Fußball-Dart an ihrer Technik feilen oder im Eins-gegen-Eins ihre Zweikampfführung trainieren.

Beim Übernachtungscamp in Hoffenheim wurden die Kinder ebenfalls durch einen Gast überrascht. TSG-Profi Pirmin Schwegler schaute zur großen Freude der Kinder auf dem AOK achtzehn99 CAMPUS vorbei. Neben den Trainingseinheiten kamen die Teilnehme sogar in den Genuss einer Videoanalyse. Da sich die Gruppe nahezu durchweg auf hohem fußballerischen Niveau bewegte, waren die Trainer der Fußballschule sehr zufrieden mit dem Verlauf des Camps.

Positives Feedback der Trainer

Auch beim Ostercamp in Hoffenheim wurde fleißig trainiert. Die 88 Teilnehmer freuten sich zudem über den Besuch von U21-Nationalspieler Jeremy Toljan, der den Kindern bei einer Fragerunde Rede und Antwort stand sowie fleißig Autogramme schrieb. Als am letzten Camptag dann auch noch „Hoffi“ vorbeischaute und die Kinder zum Elfmeterduell herausforderte, herrschte auf dem AOK achtzehn99 CAMPUS rundum Zufriedenheit. Ein Teilnehmer sprach sogar davon, dass er noch nie solch schöne Osterferien gehabt hätte.

Ein zufriedenes Fazit zogen auch die Organisatoren. So äußerte sich der Leiter der TSG Fußballschule, Sebastian Bacher, sehr wohlwollend über die Rahmenbedingungen und die Organisation der Camps: „Wir haben ein sehr positives Feedback der Trainer erhalten, und die hochklassigen Abschlussturniere haben belegt, dass die Kinder von den Trainingseinheiten etwas mitgenommen haben und richtig Spaß hatten.“

 

Auch in den wärmeren Monaten stehen wieder Camps an:

Pfingstcamp in Mannheim-Neckarau: 9. bis 11. Juni
Wochenendcamp in Speyer: 8. bis 9. Juli
Sommercamp in Lauffen: 7. bis 9. September

Anmeldungen sind hier möglich.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben