PROFIS
21.08.2016

DFB-Pokal: Klarer Sieg bei Egestorf/Langreder

Die TSG ist mit einem überzeugenden Sieg beim Regionalligisten 1. FC Germania Egestorf/Langreder in die zweite Runde des DFB-Pokals eingezogen. Andrej Kramaric (3), Mark Uth, Sebastian Rudy und Sandro Wagner erzielen die Tore beim 6:0 in Barsinghausen. Die zweite Pokal-Runde wird am kommenden Freitag nach dem Bundesliga-Auftakt zwischen Bayern München und Werder Bremen ausgelost.

Personal und Taktik:

Julian Nagelsmann schickt sein Team gegen den Regionalligisten im 3-4-3 auf den Platz. Vor Keeper Oliver Baumann formiert sich eine Dreierkette mit Fabian Schär, Kevin Vogt und Ermin Bicakcic. Im Mittelfeld dann vier Akteure auf einer Linie - Pavel Kaderabek, Sebastian Rudy, Pirmin Schwegler und Steven Zuber. Ganz vorne sorgen Mark Uth, Sandro Wagner und Andrej Kramaric für Wirbel.

Nach der Pause kommen Lukas Rupp, Philipp Ochs und Marco Terrazzino für Schwegler, Zuber und Uth.

Nicht im Kader: der angeschlagene Kapitän Eugen Polanski (Oberschenkel) und Youngster Nadiem Amiri (Trainingsrückstand nach Verletzung in der Vorbereitung).

Der Spielfilm

12

Dass muss doch die Führung sein. Mark Uth wird im Strafraum freigespielt und taucht allein vor dem Keeper der Hausherren auf. Er hat ihn acht Meter vor dem Tor auf dem starken Linken - vorbei. Am langen Pfosten. Sandro Wagner steht im Zentrum völlig blank. Ein Querpass und es steht ganz sicher 1:0 für "Hoffe". Weitermachen...

17

Die Führung für die TSG. Nach einer Ecke von Mark Uth. Fabian Schär mit dem Kopfball. Kramaric irgendwie noch dran. Dann ist der Ball drin. Wem die Bude gehört? Nicht so wichtig. Es steht 1:0. Sehr gut.

21

Das geht fix. Die TSG legt nach. Sebastian Rudy erzielt mit viel Übersicht das 2:0. Mark Uth wird zunächst abgeblockt, dann kommt Rudy zum Abschluss. Quasi vom Elfmeterpunkt. Ganz locker in die rechte untere Ecke.

24

Plötzlich die Hausherren. Nach einer Hereingabe von rechts ist Beismann durch und steht alleine vor Oliver Baumann. Er macht das mit dem rechten Außenrist gut, zielt aber knapp einen Meter am langen Pfosten vorbei.

32

Andrej Kramaric macht das 3:0. Mark Uth findet seinen Sturmkollegen in der Gasse und der Kroate macht das mit dem rechten Außenrist ganz lässig. Da ist nicht viel Druck drin, aber das Ball passt genau in die Ecke. Rechts unten. Unhaltbar. Gefällt uns.

43

Mark Uth macht das 4:0. Wieder ein Pass in die Schnittstelle der Abwehr, wieder ist ein Stürmer durch. Diesmal bedient Rudy den Torschützen. Der bleibt cool, umkurvt den Keeper der Hausherren und schiebt dann locker mit rechts ins leere Tor ein.

49

Mark Uth holt einen Elfmeter heraus. Mark Uth läuft an. Mark Uth scheitert an Straten-Wolf. Der Keeper ist unten links in der Ecke und taucht den Ball heraus. Da hat der Druck gefehlt.

61

Mirko Dismer muss auf Seiten der Hausherren vorzeitig unter die Dusche. Er hatte nach einem Gerangel mit Sandro Wagner schon Gelb und kommt nun gegen Uth zu spät. Da bleibt Schiedsrichter Schütz keine andere Wahl. Egestorf/Langreder nun ein Mann weniger.

68

Lukas Rupp zieht aus 15 Metern volley aus der Drehung ab. Der Ball wird leicht abgefälscht und klatscht dann an den Pfosten. Schade...

72

Auch die TSG ist jetzt nur noch zu zehnt. Pavel Kaderabek muss vorzeitig vom Platz. Er geht beim Versuch ein Tor zu erzielen mit zu viel Einsatz ans Werk und trifft seinen Gegenspieler im Strafraum am Schienbein. Schütz schickt ihn runter.

90

Sandro Wagner macht auch noch sein Tor. Eine Flanke nimmt er mit der Brust an und zieht dann aus 13 Metern mit rechts knallhart ab. Der ist dann nicht zu halten. Das 6:0 kurz vor dem Abpfiff.

Szene des Spiels:

In der 17. Minute erzielt die TSG das 1:0. Aber wer war es? Fabian Schär. Andrej Kramaric. Die beiden Kandidaten "streiten" sich. Schär deutet mehrfach lachend auf seinen Kopf. Letztlich bringt das alles nichts - Kramaric war es. Die Szene zeigt - "Hoffe" hat einen richtig guten Teamspirit.

Zahl des Spiels: 3

So oft traf Andrej Kramaric in Barsinghausen. In seinem 16 Pflichtspiel für die TSG die Tore 6,7 und 8 für den Stürmer. In seiner ersten Partie im DFB-Pokal gelingt dem Kroaten gleich ein Dreierpack.

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben