Alle Ergebnisse
FRAUEN
17.03.2013

Frauen: Hoffenheim verteidigt Spitze beim Schlusslicht

In der 2. Bundesliga Süd eilt 1899 Hoffenheim weiter von Sieg zu Sieg. Am 14. Spieltag setzte sich der Tabellenführer beim SV Bardenbach mit 6:2 (3:1) durch und verteidigt mit nun 37 Punkten die Tabellenspitze. Madita Giehl eröffnete den Torreigen, Christine Schneider und Theresa Betz steuerten je einen Doppelpack hinzu, den sechsten Treffer erzielte Stephanie Breitner.

Auf dem Kunstrasen bei den Saarländerinnen begann Hoffenheim druckvoll und hatte die Partie von Beginn an im Griff. Trainer Jürgen Ehrmann nahm im Vergleich zum Spiel gegen Saarbrücken drei Änderungen vor. Anke Preuß stand zwischen den Pfosten, Annika Eberhardt und Theresa Betz begannen in der Startelf. Ein Doppelschlag nach zwölf Minuten brachte die komfortable 2:0-Führung, in der 24. Minute erhöhte Theresa Betz mit einem Freistoß aus 30 Metern auf 3:0. Zwei Minuten später war der schöne Vorsprung aber dahin, als Amy Lan Thompson für die Gastgeberinnen auf 1:3 verkürzte.

Doppelschlag sorgt für Entscheidung

Nach der Pause kamen Mana Iwabuchi und Janina Meißner für Eberhardt und Sabine Stoller. Das neue Duo vergab kurz nach dem Seitenwechsel eine gute Möglichkeit zum vierten Treffer. Iwabuchis perfekten Pass erlief Meißner, scheiterte dann aber im Eins gegen Eins an SVB-Torhüterin Janine Loris. Chance vertan und Bardenbach machte es nochmal spannend. Nach 56 Minuten traf Patrycja Pozerska zum 2:3. Ein erneuter Doppelschlag sorgte dann für klare Verhältnisse. Zunächst erhöhte Betz mit ihrem zweiten Tor zum 4:2 (64.), zwei Minuten später verwandelte Schneider einen Elfmeter zum 5:2. Die Partie war damit entschieden, nur Stephanie Breitner setzte noch einen drauf und erzielte per Freistoß das 6:2 (88.).

An der Tabellensituation hat sich auch nach dem 14. Spieltag nichts geändert. Die Hoffenheimerinnen liegen einen Punkt vor dem 1. FC Köln, das sein Heimspiel gegen den 1. FFC Frankfurt mit 4:0 für sich entschied. Am kommenden Wochenende geht es in der 2. Liga weiter. Die TSG empfängt am 15. Spieltag den SC Sand im Dietmar-Hopp-Stadion in Hoffenheim. Spielbeginn ist am Sonntag, 24. März um 14 Uhr.

Regionalliga: Hoffenheim gewinnt das Gipfeltreffen

Auch in der Regionalliga Süd bleibt 1899 Hoffenheim Spitzenreiter. Am 15. Spieltag setzten sich die Hoffenheimerinnen im Spitzenspiel gegen den SV 67 Weinberg mit 3:0 (1:0) durch. In einer zunächst ausgeglichenen Partie hatten die Kraichgauerinnen immer die besseren Chancen und hätten auch deutlich höher gewinnen können. Vor der Pause erzielte Jennifer Schlee die Führung (20. Minute). Zwei Minuten nach dem Seitenwechsel baute Lina Bürger die Führung auf 2:0 aus, den Schlusspunkt setzte Vanessa Giangrasso mit dem 3:0 in der 74. Minute. Nach dem Sieg ist nun nicht mehr Weinberg, das ein Spiel weniger hat, der erste Verfolger der Hoffenheimerinnen. Auf den zweiten Platz rückte der FFC Wacker München vor. Die Münchnerinnen liegen drei Zähler hinter Hoffenheim. Am kommenden Wochenende pausiert die Regionalliga. Das nächste Auswärtsspiel bestreitet Hoffenheim am 1. April beim TSV Jahn Calden. Hier geht es zum ausführlichen Spielbericht.

Ein Großteil der zweiten Mannschaft vertritt in dieser Woche die badische U19-Auswahl beim U19-Länderpokal der Frauen in Duisburg. Wer dabei ist, gegen wen Baden spielt und weitere Informationen zum Länderpokal gibt es hier.

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben