Alle Ergebnisse
FRAUEN
10.05.2012

Frauen: Sophie Howard verlässt 1899 Hoffenheim

Sophie Howard wird die TSG 1899 Hoffenheim zum Ende der laufenden Saison verlassen. Howard hat drei Jahre für Hoffenheim gespielt, geht nach ihrem bestandenen Abitur aber neue Wege.

Die 18-jährige Innenverteidigerin wechselte zur Saison 2009/10 nach Hoffenheim. Mit der ersten Mannschaft schaffte sie den Aufstieg von Regionalliga in die 2. Bundesliga, wurde mit den U17-Juniorinnen Süddeutscher Meister sowie Deutscher Vizemeister 2009/10. Howard absolvierte 17 Regionalliga-, insgesamt 42 Zweitligaspiele und acht Pokalspiele für 1899.

Nach der Saison wird Howard in die USA gehen, wo sie an der University of Central Florida in Orlando studieren und Fußball spielen wird. Die Abiturientin hat dort ein vierjähriges Stipendium erhalten.

„Ich habe mich bei Hoffenheim immer sehr wohl gefühlt und hatte viel Spaß mit der Mannschaft. Ich möchte die Chance, in die USA zu gehen, nutzen und hoffe, dass ich dort noch mehr lernen und mich weiterentwickeln kann“, sagt Howard.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben