Alle Ergebnisse
FRAUEN
10.05.2012

Frauen: Anke Preuß verstärkt Torhüterinnenquartett

Die Frauen von 1899 Hoffenheim bekommen Verstärkung auf der Torhüterposition. Anke Preuß wechselt zur kommenden Saison vom Bundesligisten FCR 2001 Duisburg in den Kraichgau. Die 19-Jährige Torhüterin ist die Nummer zwei beim Tabellendritten der Frauen-Bundesliga und stand in dieser Saison fünf Mal zwischen den Pfosten des FCR.

Die gebürtige Ratingerin steht im Kader der U20-Nationalmannschaft des Deutschen Fußball-Bundes und kam dort bisher zu einem Einsatz. Ihren größten Erfolg feierte Anke Preuß mit den U17-Juniorinnen des FCR 2001 Duisburg, mit denen sie sich die Deutsche Meisterschaft 2007 sicherte. Preuß stieg dann in die zweite Mannschaft auf, die in der 2. Bundesliga spielt.

Über ihren Wechsel zu 1899 Hoffenheim sagt Preuß, die an der Universität in Heidelberg studieren möchte: „Ich habe mich für Hoffenheim entschieden, weil ich eine neue Herausforderung suche und dort das Potenzial sehe, mit der Mannschaft in die erste Bundesliga aufzusteigen. Bei Hoffenheim kann ich Fußball perfekt mit einer Ausbildung kombinieren.“

Auch die Verantwortlichen des Vereins freuen sich über den Neuzugang: „Wir haben für unseren Kader eine weitere starke Torhüterinnen gesucht und freuen uns sehr, dass sich Anke für uns entschieden hat“, sagt Ralf Zwanziger.

Daten zu Anke Preuß:

Geburtstag: 22. September 1992

Geburtsort: Ratingen

Größe: 173 cm

Position: Tor

Bisherige Vereine: Rot-Weiß Lintorf, SV Lohausen, 2006-2012 FCR 2001 Duisburg

Bundesligaspiele: 5

Länderspiele: U20-Nationalmannschaft, 1 Spiel

U16-Nationalmannschaft, 2 Spiele

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben