Alle Ergebnisse
PROFIS
13.05.2010

Stimmen aus der Pressekonferenz

Die wichtigsten Personalentscheidungen bei 1899 Hoffenheim sind in trockenen Tüchern. Ralf Rangnick bleibt Trainer von 1899 Hoffenheim, Ernst Tanner begleitet den Posten des Sport-Managers. Dies gab der Fußball-Bundesligist auf der Pressekonferenz am Donnerstag-Nachmittag bekannt.

Dietmar Hopp über die Vertragsverlängerung mit Ralf Rangnick

Nicht nur Peter Hofmann und ich waren erleichtert, dass wir mit Ralf Rangnick die Erfolgsgeschichte fortsetzen können. Gerade in unseren letzten, intensiven Gesprächen habe ich erst richtig verstanden, warum Ralf so lange gezögert hat, womit er uns natürlich auch ins Grübeln gebracht hat. Alle Spekulationen waren falsch, es ging nicht um Wechselabsichten, auch nicht etwa um Macht, sondern einzig und alleine um Harmonie und Einigkeit, was die Grundvoraussetzungen für Erfolg sind. Da liegen Ralf und ich auf einer Wellenlänge. Besonders freut mich Ralf Rangnicks Vorschlag, zukünftig wieder auf junge und möglichst deutsche Spieler zu bauen und damit den Verein 1899 Hoffenheim zu einer Marke in der Bundesliga zu machen.


Ralf Rangnick über seine Vertragsverlängerung

Ich hatte ja in den letzten Wochen und auch nochmal nach dem Spiel gegen Stuttgart gesagt, dass ich es für wichtig halte, nach vier Jahren ein paar Tage in mich zu gehen, das Ganze noch einmal Revue passieren zu lassen - und auch einmal zu fragen, warum hat zu welcher Zeit was sehr gut geklappt hat und wo sind wir vielleicht etwas vom Weg abgekommen. Diese zwei Tage habe ich mir von Sonntag-Nachmittag bis Dienstag-Abend genommen und habe mich dann zu dem zuvor vereinbarten Termin mit Dietmar Hopp getroffen. Am Ende des Gesprächs haben wir festgestellt, dass wir nicht nur im Rückblick viele Dinge ähnlich sehen, sondern auch was die Zukunft von 1899 Hoffenheim angeht, in allen Dingen einer Meinung waren.


Dietmar Hopp über die Ernennung von Ernst Tanner zum Manager

Ich habe Ernst Tanner in einem Gespräch genannt und Ralf Rangnick hat überaus positiv auf diesen Vorschlag reagiert und war davon begeistert. Ich freue mich sehr, dass wir mit Ernst Tanner einen außerordentlich fähigen Mann für diese Position heute präsentieren können. Ich bin überzeugt, dass er hervorragend geeignet ist, aus der Position des Sport-Managers heraus, unsere Philosophie zu leben und zu vertreten.


Ernst Tanner über seine Ernennung zum Manager im sportlichen Bereich

Der heutige Tag ist etwas Besonderes für mich. Mit der Ernennung zum Manager erfüllt sich natürlich auch für mich ein kleiner Traum, aber es ist für mich auch eine Bestätigung der Arbeit. Ich möchte mich insbesondere bei Herrn Hopp für dieses Vertrauen bedanken. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Ralf, Herrn Hopp und allen anderen.


Peter Hofmann zur Vertragsverlängerung Rangnicks und der Ernennung Tanners zum Manager

Ein schönes Vatertagsgeschenk ist auch für mich, dass das Projekt 2006 mit Ralf Rangnick weitergeht - nicht nur bis 2011, sondern bis 2012. Sehr erfreulich ist auch, dass der Manager Ernst Tanner heißt, den ich persönlich seit 2004 kenne und schätze. Ich bin überzeugt, dass wir gemeinsam in die Erfolgsspur zurückfinden.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben