Alle Ergebnisse »

Kurzbeschreibung

Benjamin Hübner trat fußballerisch in die Fußstapfen seines Vaters Bruno, der als Spieler für den 1. FC Kaiserslautern auflief, und heute Sportdirektor bei Liga-Konkurrent Eintracht Frankfurt ist. Hübners bisher größter Erfolg war die Zweitliga-Meisterschaft mit dem FC Ingolstadt, von dem er vor der Spielzeit 2016/17 zur TSG kam. Dort war der Innenverteidiger einer der Garanten für die starke Saison des Aufsteigers. Vor allem mit seiner Zweikampfführung überzeugte der 1,93 Meter große Innenverteidiger – er gehörte zu den zehn besten Zweikämpfern der Bundesliga. „Benjamin ist äußerst kopfballstark und eröffnet uns als Linksfuß im Spielaufbau außerdem mehr Möglichkeiten“, sagt TSG-Sportdirektor Alexander Rosen über den Abwehrspieler.

Statistik 2017/18

Wettbewerb Einsätze Min. Ein Aus Gelb Gelb-Rot Rot Vorlagen Tore
EL 2017
0
0
0
0
0
0
0
0
0
CL Playoffs
2
180
0
0
2
0
0
0
0
DFB
0
0
0
0
0
0
0
0
0
Gruppe C
1
45
1
0
0
0
0
0
0
CL 2017
0
0
0
0
0
0
0
0
0
BL
6
540
0
0
3
0
0
0
0