U23
05.05.2018

Wildersinn-Elf holt Punkt beim Meister

Mit einem respektablen 1:1 (0:1) gegen den 1.FC Saarbrücken kehrt die U23 von ihrer letzten Auswärtspartie der Saison zurück. Beim Meister der Regionalliga Südwest traf Torjäger Prince Osei Owusu vom Elfmeterpunkt zum Ausgleich, nachdem die Saarländer in der ersten Hälfte in Führung gegangen waren.

Personal & Taktik

Trainer Marco Wildersinn setzte im Hermann-Neuberger-Stadion in Völklingen wieder auf ein 4-3-3, nachdem es der 37-jährige Fußballlehrer zuletzt gegen Waldhof Mannheim noch mit einer Dreierkette in der Abwehr probiert hatte. Personell stellte Wildersinn auf vier Positionen um. Die beiden Profileihgaben Felix Passlack, Gregor Kobel und Robin Hack standen in Julian Nagelsmanns Kader für das Bundesligaspiel beim VfB Stuttgart und konnten daher nicht in der Regionalliga aushelfen. Kapitän Marco Engelhardt fehlte aufgrund einer Verletzung.

Im Tor stand anstelle von Kobel wieder U23-Stammkeeper Dominik Draband, die Innenverteidigung bestand aus Tim Hüttl und Justin Hoogma. Flankiert wurden die beiden von Robin Szarka auf der rechten Seite und Alexander Rossipal auf der linken. Das Mittelfeld besetzten Kevin Ikpide auf der Sechs sowie Johannes Bender und Maximilian Waack auf der Acht. Als Mittelstürmer sollte Prince Osei Owusu für Gefahr sorgen, die Außen besetzten Johannes Bühler (rechts) und Nicolas Wähling (links).

Das Meisterteam aus Saarbrücken bot im Vergleich zum letzten Spiel beim TSV Schott Mainz wieder seine erste Elf auf. Somit stand auch Torjäger Kevin Behrens auf dem Feld.

Der Spielfilm

2

Die erste Chance hat die TSG. Owusu setzt eine Duftmarke und zeigt, dass sich die Wildersinn-Elf hier etwas vorgenommen hat.

8

Wieder Owusu! Fünf Meter vor dem Tor kommt der TSG-Mittelstürmer zum Abschluss, doch die Saarbrücker Abwehr blockt seinen Schuss in letzter Sekunde ab.

22

Tor für Saarbrücken

In Führung gehen jetzt aber die Gastgeber. Nach einem guten Zuspiel in die Schnittstelle, wird der Ball mehrmals geblockt, sodass er im Strafraum hin- und herspringt. Nutznießer ist am Ende Winter-Neuzugang Sebastian Jacob, der aus kurzer Distanz zum 1:0 trifft.

30

Dickes Ding für Bühler! Der Rechtsaußen bekommt elf Meter vor dem Tor den Ball und kann freistehend abziehen. Vorbei!

35

Ganz starke Aktion von Draband! Eine Flanke von rechts landet bei Behrens, dessen Kopfball der TSG-Keeper aber spektakulär pariert.

45

Halbzeit im Hermann-Neuberger-Stadion

Ordentliches Spielniveau in Völklingen. Saarbrücken agiert etwas zielstrebiger, aber die TSG hatte gute Chancen. Hier ist noch alles drin.

50

Saarbrücken kommt mit Schwung aus der Kabine und hat die erste Chance. Doch Draband ist wieder zur Stelle.

57

TOR FÜR DIE TSG!

Owusu mit einer schönen Einzelaktion, in der er jedoch von den Beinen geholt wird. Elfmeter! Owusu tritt selber an und trifft sicher.

59

Gute Freistoßposition für die TSG. Waack macht's und sein Schuss verfehlt das Tor nur ganz knapp.

80

Nachdem das Spiel in den vergangenen Minuten etwas verflacht ist, jetzt mal wieder eine gelungene Offensivaktion der TSG, die über die rechte Seite durchkommt. Am Ende ist es Owusu, der abschließen könnte, aber im letzten Moment geblockt wird.

86

Riesenchance für Saarbrücken! Fünf Meter vor dem Tor kommt der Meister zum Schuss, aber Szarka und Hüttl klären mit vereinten Kräften auf der Linie. Starke Rettungsaktion!

90

Schlusspfiff im Hermann-Neuberger-Stadion

Das war es. Die TSG holt ein nicht unverdientes Unentschieden beim Meister. Das kann sich sehen lassen - vor allem, da die Wildersinn-Elf stark ersatzgeschwächt war. "Es war zwar nicht alles gut in unserem Spiel, aber wir haben hier einen guten Fight abgeliefert und alles reingehauen", so der U23-Cheftrainer.

Die Szene des Spiels

In der 86. Minute dürfte so mancher Saarbrücker Fan schon den Torschrei auf den Lippen gehabt haben. Doch mit vereinten Kräften rettete die TSG-Defensive den Ball von der Torlinie und ihrem Team damit den Punkt.

Die Zahl des Spiels

1 - Mit dem 1:1 beim Tabellenersten holte die TSG einen Punkt. Spieler des Spiels war zudem jemand, der die Nummer 1 auf dem Rücken trug: TSG-Keeper Dominik Draband, der mehrmals stark rettete.

Das Stenogramm

1.FC Saarbrücken - TSG 1899 Hoffenheim II 1:1 (1:0)
Saarbrücken: Batz - Mendy (64. Dausch), Oschkenat, Zellner (39. Steiner), Holz, Zeitz, Mendler, Wenninger, Jänicke, Jacob (73. Studtrucker), Behrens.
Hoffenheim: Draband - Szarka, Hüttl, Hoogma, Rossipal, Ikpide (82. Michael), Bender (76. Foshag), Waack, Bühler (77. Schaffer), Wähling, Owusu.
Tore: 1:0 Jacob (22.), 1:1 Owusu (57., Elfmeter). Zuschauer: 2.607. Schiedsrichter: Nicolas Winter (Freckenfeld). Karten: Gelb für Steiner.

 

Foto: Fabian Kleer I Regionalliga Südwest exklusiv

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben