Alle Ergebnisse »
PROFIS
10.01.2017

Dennis Geiger erhält Lizenzspielervertrag

Die TSG Hoffenheim integriert ein weiteres in der achtzehn99 Akademie ausgebildetes Talent langfristig in ihr Bundesliga-Team. Dennis Geiger (18) erhält einen zunächst bis 30. Juni 2019 datierten Lizenzspielervertrag. Der noch für die U19-Jugend spielberechtigte Mittelfeldakteur rückte bereits in der Sommervorbereitung der laufenden Saison in den Profikader der TSG.

"Dennis ist ein sehr begabter Fußballer mit großartigen technischen Qualitäten. Wir wollen ihn kontinuierlich und behutsam weiterentwickeln", sagt Alexander Rosen und verweist auf die zahlreichen Spieler, bei denen dies zuletzt erfolgreich gelungen sei. Der Direktor Profifußball sieht darin auch eine Signalwirkung. "Wir beweisen damit erneut, dass wir konsequent unserem Nachwuchs vertrauen, ihm Perspektive bieten und somit unserer Philosophie treu bleiben." Aktuell sind acht Spieler aus der achtzehn99 Akademie Teil des Bundesliga-Teams. Anfang Dezember, beim 4:0 gegen den 1. FC Köln, standen fünf von ihnen gleichzeitig auf dem Feld: Niklas Süle, Jeremy Toljan, Nadiem Amiri, Philipp Ochs und Baris Atik.  

Der in Mosbach geborene Geiger spielt bereits seit der U12 bei der TSG und hat seit der U15 alle deutschen Junioren-Nationalmannschaften durchlaufen. Im Mai 2015 belegte er mit der U17 des Deutschen Fußball-Bundes bei der Europameisterschaft in Bulgarien den zweiten Platz. Im Frühjahr 2016 hatte er großen Anteil daran, dass die TSG erneut ins Finale um die Deutsche Meisterschaft der A-Junioren einziehen konnte. Beim 3:5 gegen Borussia Dortmund markierte Geiger den Treffer zum zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich.

Zum Spielerprofil von Dennis Geiger >>

Immer informiert per WhatsApp
Alle Neuigkeiten der TSG direkt
auf dein Smartphone.

ANMELDEN
Seite Drucken nach oben