Alle Ergebnisse
FRAUEN
18.02.2019

U20 wiederholt Hinspiel-Erfolg

Die U20 feierte am 15. Spieltag der 2. Bundesliga einen deutlichen 5:0 (3:0)-Erfolg gegen den SV Weinberg. Sophie Walter, Chantal Hagel (12., 24.), Dóra Zeller (50.) und Luca von Achten (79.) erzielten in der von der TSG dominierten Begegnung die Treffer. Die U20 ist mit 28 Punkten weiterhin Tabellenzweiter.

Nach dem enttäuschenden 1:1 (0:0) beim FSV Hessen Wetzlar hat die U20 am Sonntag gegen den SV Weinberg zurück in die Spur gefunden. Die Mannschaft von Siegfried Becker und Lena Forscht ließ gegen den Tabellenzwölften von Beginn an nur wenig anbrennen und feierte am Ende einen verdienten 5:0-Erfolg. Schon nach acht Minuten ging die TSG vor heimischer Kulisse gegen den tiefstehenden Gegner in Führung. Nach einer kurz ausgeführten Ecke versenkte Sophie Walter das Leder zum 1:0 im Tor. Die U20 dominierte die Partie und spielte sich immer wieder durch die dicht gestaffelte Defensive der Gastmannschaft. Folgerichtig erhöhte die TSG auf 2:0. Einen Pass von der Grundlinie verwertete Spielführerin Chantal Hagel mit einem strammen Schuss ins lange Eck (12.). Weinberg konzentrierte sich anschließend weiter auf die Defensive, die U20 machte das Spiel. Erneut Chantal Hagel traf in der 24. Minute zum 3:0. Nur wenige Minuten später zappelte der Ball erneut im Netz, das Tor von Meryem Cal zählte aufgrund einer Abseitsposition allerdings nicht. Noch vor der Pause verpasste die Mittelfeldspielerin nach Vorarbeit von Dóra Zeller erneut nur knapp den vierten TSG-Treffer.  Auch wenn der SV Weinberg vor dem Halbzeitpfiff ebenfalls seinen ersten Torschuss verzeichnete, endete der erste Durchgang mit der klaren 3:0-Führung der U20.

Nur fünf Minuten waren im zweiten Abschnitt gespielt, als Dóra Zeller auf 4:0 erhöhte. Nach einem Pass in die Spitze steuerte die Ungarin allein aufs Tor der Gäste zu, umspielte die Schlussfrau und schob sicher ein. Im Anschluss tat sich die TSG ein wenig schwerer. Zwar war die U20 weiter das spielbestimmende Team, agierte in der Offensive aber nicht mehr ganz so zielstrebig. In der 72. Minute verpasste Chantal Hagel nach Zeller-Pass noch das 5:0, besser machte es in der 79. Minute Luca von Achten, die einen Eckball zu ihrem ersten Saisontreffer einköpfte. Mit dem auch in der Höhe verdienten Sieg gegen den SV Weinberg verteidigte die TSG in der 2. Bundesliga den zweiten Tabellenplatz hinter Spitzenreiter VfL Wolfsburg II.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben