Alle Ergebnisse
FRAUEN
29.10.2018

U20 mit starker Leistung in Meppen

Die U20 der TSG trennte sich am Sonntag mit 1:1 (0:1) vom SV Meppen. Im Emsland präsentierte sich die Mannschaft von Siegfried Becker und Lena Forscht in starker Form, in einem temporeichen Spiel gegen einen guten Gegner scheiterte die U20 am Ende aber an der Chancenauswertung. Den Treffer für die TSG erzielte Vanessa Leimenstoll (75.).

Am vergangenen Wochenende sammelte die U20 der TSG drei Punkte gegen die SGS Essen, trat die Heimreise aber aufgrund einer mäßigen Leistung mit hängenden Köpfen an. Am Sonntag reichte es für die Mannschaft von Siegfried Becker und Lena Forscht beim SV Meppen zwar nur zu einem 1:1 (0:1), doch das Trainerduo war nach dem Spiel voll des Lobes für den starken Auftritt seines Teams. „Es war im Vergleich zur Vorwoche ein riesiger Unterschied in unserer Spielweise zu sehen“, so Becker und Forscht. „Jede Spielerin ist an ihr Limit gegangen, die taktischen Vorgaben wurden umgesetzt und die Zuschauer haben eine tolle Begegnung gesehen. Einzig der Siegtreffer für uns hat gefehlt.“ Im Emsland begegneten sich mit dem SV Meppen und der TSG zwei mutige Mannschaften, die mit offenem Visier auf Sieg spielten. So entwickelte sich ein temporeiches und attraktives Spiel mit Torchancen auf beiden Seiten. Das dominierende Team war im ersten Durchgang die TSG, die den Führungstreffer allerdings mehrfach verpasste. Auf der Gegenseite nutzte der SV Meppen hingegen einen Foulelfmeter zum 1:0 (32.). „Wir haben uns davon überhaupt nicht beirren lassen, sondern haben weiter geackert“, lobte das U20-Trainerduo.

Ein starkes Zweitliga-Spiel blieb das Duell auch nach der Pause. Beide Teams zeigten sich körperlich präsent und überzeugten durch sicheres Kombinationsspiel. Hochverdient fiel dann in der 75. Minute der Ausgleich. Nach einem Eckball traf die eingewechselte Vanessa Leimenstoll zum 1:1. Im Anschluss hatten sowohl die U20 als auch der gastgebende SV Meppen die Möglichkeit zur Führung, doch bis zum Schlusspfiff fielen im Emsland keine Treffer mehr. „Wir waren absolut zufrieden, auch wenn wir nur einen Punkt ergattern konnten“, resümierten Becker und Forscht. „Es hat Spaß gemacht zuzusehen, so kann es weitergehen.“ Am Wochenende steht für die U20 das dritte Auswärtsspiel in Folge an. Am Sonntag (14 Uhr) trifft die TSG auf den 1. FC Köln.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben