Alle Ergebnisse
AKADEMIE
22.11.2018

U19 erwartet Mainz zum Top-Spiel

Alle Akademie-Teams spielen am Samstag, die Bundesliga-Mannschaften U19 und U17 sogar jeweils zu Hause. Sowohl das Duell der A-Junioren gegen Mainz als auch das erste Rückrundenspiel der B-Junioren gegen Augsburg sind spannende Termine für alle TSG-Fans, die nicht die Reise nach Berlin angetreten haben, um die Profis bei Hertha BSC zu unterstützen.

Die U19 ist derzeit gut in Schuss. Seit drei Monaten ist die Elf von Trainer Marcel Rapp wettbewerbsübergreifend ungeschlagen und hat vorzeitig die nächste Runde in der Youth League erreicht. Bevor sie am kommenden Dienstag im Heimspiel gegen Schachtar Donezk sogar den Gruppensieg und somit den direkten Sprung ins Achtelfinale klarmachen kann, steht im Dietmar-Hopp-Stadion noch eine hohe Bundesliga-Hürde an: Um 12 Uhr ist der Tabellendritte 1.FSV Mainz 05 zu Gast. Mit einem Sieg würde die Rapp-Elf nicht nur Selbstvertrauen für das Donezk-Spiel tanken, sondern punktemäßig mit den Karnevalstädtern gleichziehen und den Kontakt zum Spitzentrio intensivieren. Die Mainzer haben in bislang elf Partien gerade mal acht Gegentore kassiert und stellen somit die beste Defensive der Liga.

U17: Rückrundenstart zu Hause gegen Augsburg

Einen ähnlich starken Lauf hat derzeit die U17, die sieben ihrer letzten acht Begegnungen gewonnen und in den jüngsten vier Partien 18 Mal ins Schwarze getroffen hat. So hat sich das Team von Trainer Danny Galm wieder auf Platz zwei vorgeschoben und den Abstand auf Tabellenführer Bayern München auf drei Zähler verkürzt. Zum Rückrundenauftakt kommt nun der FC Augsburg in die Akademie-Arena. Die Fuggerstädter sind seit drei Siegen sieglos, sinnen aber auf Revanche für die 1:2-Niederlage gegen die TSG zum Saisonstart, als Kevin Krüger in der Nachspielzeit den Siegtreffer für die Galm-Elf markierte.

Ebenfalls in die Rückrunde startet die U16 – allerdings bei noch einigen ausstehenden Nachholspielen. Die Mannschaft von Chefcoach Kai Herdling ist bei den Stuttgarter Kickers II zu Gast, die den Hoffenheimern zum Saisonauftakt in Zuzenhausen ein 0:0 abtrotzten.

Nach zwei 0:1-Niederlagen in Folge, die sie die Tabellenführung kosteten, ist die U15 beim abstiegsbedrohten SV Sandhausen zu Gast und muss wieder punkten, um den neuen Spitzenreiter VfB Stuttgart nicht enteilen zu lassen.

Drei Mal in Folge blieb zuletzt die U14 ungeschlagen – und erzielte dabei jedesmal drei Tore. Jetzt muss die Elf von Trainer Sebastian Haag beim FV Ravensburg ran und kann sich mit einem Sieg die Oberschwaben vom Leib halten.

Fünf Mal in den vergangenen sechs Partien hat die U13 vier oder mehr Tore markiert. Kein Wunder, dass die Elf von Trainer Pascal Söll das offensivstärkste seiner Staffel ist. Nun muss sie bei der JSG Mauer/Lobbach ran, die auf Platz zwei der Heimtabelle steht.

Auf die U12 wartet derweil im Grundlagenzentrum Zuzenhausen ein spannender Vergleich mit dem FC Bayern München und dem Grasshopper-Club Zürich.

Das Akademie-Wochenende im Überblick:

U19 | A-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest
TSG 1899 Hoffenheim – 1. FSV Mainz 05, Samstag, 24. November, 12 Uhr, Dietmar-Hopp-Stadion

U17 | B-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest
TSG 1899 Hoffenheim – FC Augsburg, Samstag, 24. November, 11 Uhr, Akademie-Arena

U16 | B-Junioren-Oberliga Baden-Württemberg
Stuttgarter Kickers II – TSG 1899 Hoffenheim II, Samstag, 24. November, 14 Uhr, Kunstrasenplatz Königsträßle

U15 | C-Junioren-Regionalliga Südwest
SV Sandhausen – TSG 1899 Hoffenheim, Samstag, 24. November, 11 Uhr, Kunstrasenplatz Jahnstraße

U14 | C-Junioren-Oberliga Baden-Württemberg
FV Ravensburg – TSG 1899 Hoffenheim II, Samstag, 24. November, 16:30 Uhr, Stadion FV Ravensburg

U13 | C-Junioren-Landesliga Rhein/Neckar
JSG Mauer/Lobbach – TSG 1899 Hoffenheim III, Samstag, 24. November, 10:30 Uhr, Rasenplatz Kirchenstraße Mauer

U12 | Leistungsvergleich
mit FC Bayern München und Grasshopper-Club Zürich, Samstag, 24. November, ab 14 Uhr, Grundlagenzentrum

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben