Alle Ergebnisse
JUNIORINNEN
25.10.2018

U17 strebt in München die nächsten Punkte an

Am siebten Spieltag der B-Juniorinnen-Bundesliga Süd reist die TSG zum FC Bayern München. Am Samstag (11 Uhr) will die Mannschaft von Melanie Fink und Dominik Hager gegen den Tabellensiebten ihre Erfolgsserie fortführen und so den Anschluss an Spitzenreiter SC Freiburg wahren.

Mit dem bisherigen Saisonverlauf können die U17-Juniorinnen zufrieden sein. Aus sechs Spielen holte die TSG 13 Zähler und belegt damit punktgleich mit Spitzenreiter SC Freiburg den zweiten Tabellenplatz in der B-Juniorinnen-Bundesliga Süd. „Gegen den SV Alberweiler haben wir unseren bisher besten Auftritt abgeliefert“, lobt Trainerin Melanie Fink die Entwicklung der jungen Mannschaft. „Wir spielen taktisch sehr diszipliniert und das zahlt sich aus.“ Am Samstag (11 Uhr) steht für die TSG die nächste Partie gegen den FC Bayern München an. Der Tabellenvierte der vergangenen Saison sammelte bisher acht Punkte, zuletzt gewann der FC Bayern knapp gegen Eintracht Frankfurt (1:0) und den SV Alberweiler (1:0). „Der Gegner ist sicherlich besser als die Tabelle momentan aussagt“, warnt Fink.

Dennoch peilt die U17 in München die nächsten Punkte an. „Wir wollen den Schwung aus den vergangenen Spielen mitnehmen und so auch beim FC Bayern etwas Zählbares holen“, gibt die U17-Trainerin vor. „Wichtig ist, dass wir unsere Taktik wieder konsequent umsetzen und unnötige Ballverluste vermeiden.“ Am siebten Spieltag lichtet sich auch das Lazarett der TSG weiter. Zwar fallen Diana Mahn, Nele Bauer, Laura Dick und Stella Licht weiter aus, wieder zur Verfügung steht der U17 hingegen Audrey Mas, die ihre Sprunggelenksverletzung auskuriert hat.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben