Alle Ergebnisse
AKADEMIE
03.01.2019

TSG-Quintett in La Manga

Mit einem knapp zweiwöchigen Trainingslager des DFB-Nachwuchses im spanischen La Manga starten fünf Talente der TSG Akademie ins Jahr 2019. Für die deutsche U17-Auswahl sind Kerim Çalhanoğlu (Bild) und Marco John, für die U16-Nationalmannschaft Armindo Sieb, Nick Breitenbücher und Bambasé Conté nominiert worden.

Traditionell zieht der DFB seinen U17- und U16-Jahrgang zu Beginn des Jahres in La Manga an der Costa Cálida zusammen. Im Flieger von Düsseldorf nach Spanien saßen auch fünf TSG-Jungs, die bereits in der Vergangenheit das DFB-Trikot getragen haben. Die beiden 2002er-Talente Kerim Çalhanoğlu und Marco John dürfen sich erneut U17-Nationaltrainer Michael Feichtenbeiner zeigen, bei der U16 gehören die 2003er Armindo Sieb, Bambasé Conté und Nick Breitenbücher zum 28 Spieler umfassenden Aufgebot von DFB-Trainer Christian Wück. Für das U17-Nationalteam sind zudem Kaan Özkaya und Marvin Weiß aus dem B-Jugend-Bundesligateam der TSG auf Abruf nominiert worden.

Nach der Landung in Alicante am heutigen Nachmittag bezog der DFB-Tross sein Hotel, ehe es in den kommenden neun Tagen auf die in unmittelbarer Nähe zur Unterkunft gelegenen Trainingsplätze geht. Nächste Woche Sonntag steht dann der Rückflug an, anschließend wird das TSG-Quintett wieder im Kraichgau sein Training bei der U17 von Trainer Danny Galm oder bei der U16 von Kai Herdling aufnehmen.

John, Çalhanoğlu und Sieb starten mit der U17 am 17. Februar beim Karlsruher SC in die Restrückrunde. Conté und Breitenbücher arbeiten mit ihren Teamkollegen der U16 ebenfalls auf eine Partie gegen den KSC hin: Am 9. März geht die Herdling-Elf erstmals in diesem Jahr in der B-Junioren-Oberliga auf Punktejagd.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben