Alle Ergebnisse
FRAUEN
17.05.2019

Stellt die U20 dem FC Bayern im letzten Saisonspiel ein Bein?

Auch in der erstmals eingleisigen 2. Bundesliga steht der letzte Spieltag der Saison an. Die TSG empfängt zum Abschluss am Sonntag (14 Uhr) die U20 des FC Bayern München im Ensinger Stadion in St. Leon. Der Tabellenführer könnte sich mit einem Sieg die Meisterschaft sichern, das Team von Siegfried Becker und Lena Forscht will ihren 3:2-Erfolg aus der Hinrunde wiederholen.

Siegfried Becker und Lena Forscht über…

…den Gegner.

„Für uns ist der FC Bayern München eines der stärksten oder sogar das stärkste Team der 2. Bundesliga. Nicht umsonst haben sich die Münchnerinnen bis an die Tabellenspitze vorgekämpft. Im Kader der U20 stehen einige der größten Nachwuchstalente Deutschlands, drei ältere Spielerinnen bilden eine wichtige Stütze im Team, das sowohl taktisch als auch technisch anspruchsvollen Fußball spielt. Unser Gegner hat eine extrem starke Offensive, steht aber auch in der Defensive stabil. So hat der FC Bayern insbesondere aus der Rückrunde eine hervorragende Bilanz vorzuweisen. München kann sich am Sonntag die Meisterschaft sichern, sodass die Motivation riesig sein wird.“

…das Personal.

„Jule Brand und Donata von Achten spielen am Freitag bei der U17-EM um den Titel und werden erst dann in den Kraichgau zurückkehren. Jenny Klein ist nach ihrer Oberschenkelverletzung zurück im Training, Sophie Riepl testet sich erst sehr langsam wieder heran. Definitiv ausfallen werden Lisann Kaut, Anna Hausdorff, Kathi Naschenweng und Meryem Cal.“

…die sportliche Situation.

„Rückblickend auf die vergangenen Spieltage ist festzuhalten, dass wir in einigen Bereichen noch besser werden müssen. Wir wollen einige Fehler auf jeden Fall abstellen und damit am besten gleich am Sonntag im Duell mit dem FC Bayern München beginnen. Unsere Mannschaft ist zugegebenermaßen derzeit ein wenig gebeutelt, aber alle sind lernwillig, sodass wir im letzten Saisonspiel unbedingt dagegenhalten wollen. Wir sind uns aber bewusst, dass das eine ganz schwierige Nummer wird. Wir erwarten ein gutes Spiel und wollen die durchwachsene Saison mit einem Erfolg abschließen. Wir haben im vergangenen Jahr nicht nur Höhepunkte durchlebt und sehen noch viel Potenzial für die kommende Saison, das es auszuschöpfen gilt. Darauf freuen wir uns.“

Die bisherigen Duelle:

In der Hinrunde der laufenden Saison drehte die TSG bei der U20 des FC Bayern München einen 0:2-Rückstand und siegte durch Treffer von Janina Müller (73.), Jennifer Klein (83.) und Chantal Hagel (88.) mit 3:2 (0:1). Dabei dominierten die starken Münchnerinnen im ersten Durchgang, doch nach der Halbzeit fand die Mannschaft von Siegfried Becker und Lena Forscht besser ins Spiel und belohnte sich am Ende für die gute Moral. In der Süd-Staffel der 2. Bundesliga trafen die TSG und der FC Bayern bereits acht Mal aufeinander, sechs der Duelle entschieden die Hoffenheimerinnen für sich.

Die Form des Gegners:

Die Hinrunde beendete die U20 des FC Bayern München auf dem fünften Platz, mit neun Siegen aus zwölf Spielen schob sich das Nachwuchsteam aus München im Laufe der Rückrunde aber bis an die Tabellenspitze vor. Nur eine einzige Niederlage kassierte der Erstplatzierte seit der Winterpause (1:2 gegen den SV Meppen). Punktgleich lauert die U20 des VfL Wolfsburg auf Rang zwei, doch da die Münchnerinnen das deutlich bessere Torverhältnis vorzuweisen haben, könnte sich der FC Bayern am Sonntag mit einem Sieg gegen die TSG die Meisterschaft in der 2. Bundesliga sichern.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben