Alle Ergebnisse
ALLGEMEIN
17.12.2018

Sporthelden 2018: TSG-Fan Philipp nominiert

Philipp Nunninger leidet an dem Down-Syndrom. Vom SWR ist der TSG-Fan nun für den Preis des Sporthelden 2018 nominiert.

Der SWR sucht auch in diesem Jahr erneut den Sporthelden 2018. Nominiert ist dabei auch TSG-Fan Philipp Nunninger. Der 34-Jährige spielt Fußball und ist 2. Vorsitzender des "Integrativen Hoffenheim Fanclub". Philipp, der an dem Down-Syndrom leidet, wurde von den 150 Mitgliedern gewählt. Er organisiert die Auswärtsfahrten und schießt fleißig Tore für den TSG Lützelsachsen. "Der Philipp ist ein Vorbild. Er zeigt uns wie's gehen kann. Er sagt oft: 'Machen, einfach nur machen!' und baut da Barrieren im Kopf ab. Da können sich wirklich ganz viele andere etwas davon abschneiden", sagt Charly Mildenberger, Behindertenbeauftragter der TSG.

Für seine besonderen Leistungen ist er nun für den Sporthelden 2018 nominiert.  Stimmt jetzt hier für Philipp ab. 

 

Das Down-Syndrom ist eine unveränderbare genetische Besonderheit. Anstatt der üblichen 23 Chromosomenpaare in allen menschlichen Zellen weisen die Zellen der Menschen mit Down-Syndrom ein zusätzliches Chromosom auf. Das Chromosom 21 ist bei ihnen dreifach vorhanden, deswegen spricht man auch von einer "Trisomie 21".

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben