Alle Ergebnisse
TICKETING
01.04.2019

TSG startet offiziellen Ticket-Zweitmarkt

Ab sofort bietet die TSG Hoffenheim bei jedem Heimspiel eine eigene Ticketbörse an.

Alle Dauerkarteninhaber der TSG Hoffenheim und Käufer, die eine Tageskarte im Ticketing-Onlineshop erworben haben, können ab sofort ihre Tickets in der TSG-Ticketbörse anbieten, falls sie zu einem einzelnen Heimspiel nicht vor Ort sein können. Dies gibt anderen Fans die Möglichkeit, das Spiel live in der PreZero Arena zu erleben.

"Wir freuen uns, mit der TSG-Ticketbörse allen TSG-Fans ein weiteres nützliches Tool an die Hand geben zu können. So hat jeder Fan die Möglichkeit, sein Ticket auf legalem und seriösem Weg zu veräußern, sollte er mal nicht live in der PreZero Arena sehen können. Die Einhaltung der Fair-Play-Regeln der DFL steht hier an erster Stelle” sagt TSG-Ticketleiter Thorsten Baller.

Die Vorteile der TSG-Ticketbörse im Überblick:

  • serviceorientierte und offizielle Ticket-Zweitmarktplattform der TSG Hoffenheim
  • Zugriff auf Dauerkartenplätze oder vergriffene Preiskategorien, die wir sonst im normalen Onlineshop nicht anbieten könnten.
  • vereinseigene und legale Plattform für die Weitergabe und den Verkauf nicht nutzbarer Dauer- und Tageskarten
  • Der Anbieter (Verkäufer) muss seine Dauer- oder Tageskarte nicht aus der Hand geben.
  • stabile und faire Preise für alle TSG-Fans und keine Profitmaximierung durch die Einhaltung der Fair-Play-Regeln der DFL
  • Eintrittskarten, die über andere Plattformen gekauft werden, enthalten das Risiko, gefälscht, gesperrt oder ungültig zu sein.

Die TSG Hoffenheim geht weiterhin konsequent gegen den nicht autorisierten Handel mit Eintrittskarten vor. Durch die ATGB der TSG Hoffenheim ist sowohl das öffentliche Angebot als auch der kommerzielle Ticketweiterverkauf zu überhöhten Preisen untersagt und wird mit Strafen geahndet. Insbesondere vor stark nachgefragten Begegnungen werden zahlreiche Tickets zum Teil zu enorm überhöhten Preisen auf verschiedenen nicht-autorisierten Ticketverkaufsplattformen (wie bspw. eBay oder Viagogo) zum Kauf angeboten. Die TSG verfolgt diese unautorisierten Ticketverkäufe in Zusammenarbeit mit "Schütz Rechtsanwälte" aus Karlsruhe seit Mitte 2017 und wird die Ticketangebote und Ticketverkäufe weiterhin konsequent verfolgen und ahnden.

Weitere Informationen zu nicht-autorisierten Ticketverkaufsplattformen finden Sie hier.

Weitere wichtige Informationen zur TSG-Ticketbörse erhalten Sie hier auf unserer Homepage.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben