Alle Ergebnisse
PROFIS
15.03.2019

Nationalteams: "Es ist überragend, dabei zu sein"

Stefan Posch steht erstmals im Kader der österreichischen A-Nationalmannschaft. Der 21-Jährige wurde von Bundestrainer Franco Foda für den Auftakt der EM-Qualifikation berufen. Zudem sind 11 weitere TSG-Spieler in den nächsten Tagen auf Länderspielreise unterwegs.

Stefan Posch hat mit großer Freude auf die erstmalige Nominierung für das österreichische Nationalteam reagiert: "Ich habe immer darauf hingearbeitet, für die A-Nationalmannschaft Österreichs zu spielen. Nachdem ich alle Junioren-Auswahlteams durchlaufen habe, macht es mich jetzt sehr glücklich, zum ersten Mal für die Nationalelf berufen worden zu sein. Mit einem Einsatz ginge ein Traum in Erfüllung, aber es ist überragend, dabei zu sein."

Der TSG-Profi steht im Kader für die beiden Qualifikationsspiele für die Europameisterschaft 2020 gegen Polen (Donnerstag, 21. März/20.45 Uhr) und Israel (Sonntag, 24. März/18 Uhr).

Profi-Debüt gegen Rasgrad

Posch spielt seit 2015 bei der TSG Hoffenheim. Über die U19 und die U23 kam der gebürtige Judenburger zu den Profis der TSG. Sein Profi-Debüt feierte der Innenverteidiger in der vergangenen Saison beim Europa-League-Spiel bei Ludogorets Rasgrad (1:2). Seitdem kommt der Österreicher auf 31 Pflichtspiele im Trikot der Hoffenheimer.

Auch der Hoffenheimer Direktor Profifußball Alexander Rosen freute sich über die Berufung: "Stefan hat sich bei der TSG super entwickelt und wir freuen uns für ihn, dass er erstmals im Kader der A-Nationalmannschaft steht. Stefan ist ein weiterer Spieler, der sich bei uns zum Nationalspieler entwickelt hat. Das macht uns sehr stolz. Die Nominierung ist auch eine Belohnung für den Weg der TSG Hoffenheim und ein Zeichen, dass wir auch international im Fokus stehen."

Der österreichische Bundestrainer Franco Foda ist mit der Entwicklung des TSG-Profis sehr zufrieden: "Er hat über einen längeren Zeitpunkt kontinuierlich gute Leistungen abgerufen und ich glaube, er hat sich das absolut verdient, nominiert zu werden."

Bei der österreichischen Nationalmannschaft wird Posch, der seinen Vertrag bei der TSG in dieser Saison bis 2022 verlängerte, auf seinen Teamkollegen Florian Grillitsch treffen, der ebenfalls für die beiden EM-Qualifikationsspiele nominiert wurde.

Zudem wurden 11 weitere TSG-Spieler für ihre jeweilige Länderauswahl nominiert. achtzehn99.de liefert eine Übersicht:

Nico Schulz – Deutschland

Länderspiel, Mittwoch, 20. März, 20.45 Uhr, Wolfsburg: Deutschland – Serbien 1:1

EM-Qualifikation, Sonntag, 24. März, 20.45 Uhr, Amsterdam: Niederlande –  Deutschland

Stefan Posch – Österreich

EM-Qualifikation, Donnerstag, 21. März, 20.45 Uhr, Wien: Österreich – Polen

EM-Qualifikation, Sonntag, 24. März, 18 Uhr, Haifa: Israel – Österreich

Florian Grillitsch – Österreich

EM-Qualifikation, Donnerstag, 21. März, 20.45 Uhr, Wien: Österreich – Polen

EM-Qualifikation, Sonntag, 24. März, 18 Uhr, Haifa: Israel – Österreich

Pavel Kaderabek – Tschechien

EM-Qualifikation, Freitag, 22. März, 20.45 Uhr, London: England – Tschechien

Länderspiel, Dienstag, 26. März, 20.45 Uhr, Prag: Tschechien – Brasilien

Andrej Kramaric – Kroatien

EM-Qualifikation, Donnerstag, 21. März, 20.45 Uhr, Zagreb: Kroatien – Aserbaidschan

EM-Qualifikation, Sonntag, 24. März, 18 Uhr, Budapest: Ungarn – Kroatien

Ermin Bicakcic – Bosnien & Herzegowina

EM-Qualifikation, Samstag, 23. März, 20.45 Uhr, Sarajevo: Bosnien & Herzegowina – Armenien

EM-Qualifikation, Dienstag, 26. März, 20.45 Uhr, Zenica: Bosnien & Herzegowina – Griechenland

Adam Szalai – Ungarn

EM-Qualifikation, Donnerstag, 21. März, 20.45 Uhr, Trnava: Slowakei – Ungarn

EM-Qualifikation, Sonntag, 24. März, 18 Uhr, Budapest: Ungarn – Kroatien

Kasim Adams – Ghana

Afrika-Cup-Qualifikation, Samstag, 23. März, Accra: Ghana – Kenia

Länderspiel, Dienstag, 26. März, Accra: Ghana – Ruanda

Nadiem Amiri – Deutschland U21

U21-Länderspiel, Donnerstag, 21. März, 18.30 Uhr, Essen: Deutschland U21 – Frankreich U21

U21-Länderspiel, Dienstag, 26. März, 20.45 Uhr, Bournemouth: England U21 – Deutschland U21

Reiss Nelson – England U21

U21-Länderspiel, Donnerstag, 21. März, 19.45 Uhr, Bristol City: England U21 – Polen U21

U21-Länderspiel, Dienstag, 26. März, 20.45 Uhr, Bournemouth: England U21 – Deutschland U21

Alfons Amade – Deutschland U20

U20-Länderspiel, Freitag, 22. März, 20.30 Uhr, Sandhausen: Deutschland U20 – Portugal U20

U20-Länderspiel, Dienstag, 26. März, 18 Uhr, Bielsko-Biala: Polen U20 – Deutschland U20

David Otto – Deutschland U20

U20-Länderspiel, Freitag, 22. März, 20.30 Uhr, Sandhausen: Deutschland U20 – Portugal U20

U20-Länderspiel, Dienstag, 26. März, 18 Uhr, Bielsko-Biala: Polen U20 – Deutschland U20

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben